Färben Sie Ihren Rasen: Tipps zum Malen des Rasengrüns | happilyeverafter-weddings.com

Färben Sie Ihren Rasen: Tipps zum Malen des Rasengrüns

Was ist Rasenmalerei und warum sollte sich jemand dafür interessieren, den Rasen grün zu streichen? Es mag bizarr klingen, aber DIY-Rasenmalerei ist nicht so weit hergeholt, wie Sie vielleicht denken. Lesen Sie weiter, um mehr über die Vorteile des Färbens Ihres Rasens und das Malen von Rasen zu erfahren.

Was ist Rasenmalerei?

Rasenfarbe ist seit Jahren die Geheimwaffe eines Landschaftsgestalters auf Sportfeldern und Golfplätzen. Die derzeitige Dürre veranlasst Hausbesitzer jedoch, Rasenmalerei als Mittel zur Pflege eines smaragdgrünen Rasens zu betrachten, wenn das Wasser knapp ist.

Rasenfarbe von guter Qualität ist so formuliert, dass sie biologisch abbaubar und umweltfreundlich ist. Sobald die Rasenfarbe getrocknet ist, ist der lackierte Rasen für Kinder und Haustiere sicher. Die Farbe läuft nicht an feuchten Morgenstunden, ein Regen wird sie nicht abwaschen und sie wird nicht auf Ihrer Kleidung abreiben. Bemaltes Gras behält normalerweise seine Farbe zwei bis drei Monate und manchmal viel länger.

Die Häufigkeit des Mähens, die Grasart, das Wetter und die Geschwindigkeit des Neuwachstums beeinflussen jedoch die Farbe. In einigen Fällen kann die Farbe in zwei bis drei Wochen verblassen.

Wie Rasen Rasen malen

Wenn Sie also DIY-Rasenmalerei ausprobieren möchten, kaufen Sie Rasenfarbe in einem Gartencenter oder bei einem Landschaftsgestaltungsservice. Nicht sparen. Gute Farbe ist leichter aufzutragen. Es wird besser aussehen und länger dauern.

Malen Sie Ihren Rasen an einem trockenen, sonnigen und windstillen Tag. Mähen Sie Ihren Rasen und harken Sie Grasabfälle und Gartenabfälle auf. Wenn Sie das Gras kürzlich gewässert haben, lassen Sie es trocknen, bevor Sie malen, da die Farbe nicht an feuchtem Gras haften bleibt.

Verwenden Sie Plastikfolien, um alles abzudecken, was Sie nicht streichen möchten, einschließlich Terrassen aus Ziegeln oder Beton, Auffahrten, Gartenmulch und Zaunpfosten. Befestigen Sie den Kunststoff mit Klebeband.

Wenn Ihr Rasen nicht riesig ist, können Sie Rasenfarbe mit einem Handsprühgerät mit einer feinen Sprühdüse auftragen. Ein Pumpsprühgerät eignet sich besser für größere Rasenflächen, während ein Sprühfarbsystem für sehr große oder gewerbliche Landschaften effizienter ist. Tragen Sie die Farbe mit der Düse etwa 20 cm vom Rasen entfernt in einer Hin- und Herbewegung auf, um sicherzustellen, dass alle Seiten des Grases gleichmäßig gefärbt sind.

Wenn Farbe dort landet, wo Sie sie nicht möchten, entfernen Sie sie sofort mit einem Fensterspray auf Ammoniakbasis und einer Drahtbürste.

Denken Sie daran, dass Sie Ihren Rasen immer noch genug gießen müssen, um ihn am Leben zu erhalten, es sei denn, es regnet gelegentlich.