Capsid Bug Treatment - Verwalten von Capsid Bugs in Gärten | happilyeverafter-weddings.com

Capsid Bug Treatment - Verwalten von Capsid Bugs in Gärten

Kleine Bolzenlöcher in Blättern, zerfetzten Kanten und korkigen, holprigen Früchten können ein Hinweis auf das Verhalten von Kapsidwanzen sein. Was ist ein Kapsid-Bug? Es ist ein Schädling vieler Zier- und Fruchtpflanzen. Es gibt vier Haupttypen von Kapsiden, von denen sich jede auf bestimmte Pflanzenarten als Wirte konzentriert. Die Insekten ernähren sich von Pflanzensaft und Schäden treten am häufigsten an Pflanzenspitzen in Holz- oder Kräuterpflanzen auf. Eine frühzeitige Kapsidkontrolle ist wichtig, um das Laub und die Früchte Ihrer Bäume und Sträucher zu erhalten.

Was ist ein Capsid Bug?

Es gibt eine beliebige Anzahl von Schädlingen, die Ihre Pflanzen schädigen können. Kapsidschäden sind normalerweise nicht tödlich, können jedoch die Schönheit Ihrer Pflanzen ernsthaft beeinträchtigen und die Früchte korkig und rau machen. Der Kapsidlebenszyklus erstreckt sich von Larve über Nymphe bis zum Erwachsenen. Diese Käfer überwintern in Pflanzenmaterial oder in Bäumen und Büschen. Die Fütterungsaktivität ist von April bis Mai für Nymphen und von Juni bis Juli als Erwachsene am höchsten.

Wenn Sie jemals winzige hellgrüne käferähnliche Käfer auf Ihren Äpfeln, Rosen, Kartoffeln, Bohnen, Dahlien und anderen Pflanzen gesehen haben, können dies Kapsidwanzen sein. Diese Insekten sind weniger als einen Bruchteil eines Zoll lang, flaschengrün und wenn sie ihre Flügel falten, befindet sich auf ihrem Rücken ein charakteristisches Rautenmuster.

Die Insekten ernähren sich von Pflanzensaft und Schäden werden durch ein Toxin verursacht, das sie in Pflanzengewebe injizieren und das die Zellen in diesem Bereich abtötet. In erster Linie sind junge Triebe und zarte Knospen betroffen, sie können jedoch auch reifes Material beschädigen. Es ist nicht immer notwendig, eine Kapsid-Insektenbekämpfung durchzuführen, es sei denn, das Insekt schädigt Nahrungspflanzen. Der größte Teil ihrer Fütterungsaktivität ist minimal und es entstehen nur kosmetische Schäden.

Capsid Bug Symptome

Der Lebenszyklus von Kapsidwanzen beträgt ein Jahr. Die meisten Sorten überwintern als Erwachsene in Laubstreu und legen dann im Mai Eier. Das Apfelkapsid überwintert als Eier in der Rinde von Apfelbäumen und beginnt zu fressen, wenn sie im Frühjahr schlüpfen. Diese Käfer ernähren sich zunächst von Blättern und bewegen sich dann auf Triebe und entwickeln Früchte. Laub und Früchte haben braune, raue Stellen, die hohl sind und an den Rändern zum Reißen neigen. Früchte werden an Stellen schwielig und zäh, sind aber immer noch essbar.

Eine zweite Generation aller Kapsidwanzen tritt mit Ausnahme von Apfelkapsid auf. Es ist die zweite Generation, die oft am schädlichsten ist. Aus diesem Grund sollte die Behandlung von Kapsidwanzen bis weit in die Vegetationsperiode hinein erfolgen, um Schäden an Früchten und anderen Pflanzen der Spätsaison zu minimieren.

Capsid Bug Behandlung

Wenn nur minimale Schäden festgestellt werden, ist es nicht erforderlich, mehr zu tun, als heruntergefallene Blätter und Pflanzenstoffe sauber zu halten, um Kapsidverstecke zu vermeiden.

Die Behandlung von Kapsidenwanzen bei stark beschädigten Pflanzen sollte mit einem Pestizid auf Pyrethrinbasis erfolgen, das natürlich und sicher in der häuslichen Landschaft verwendet werden kann. Warten Sie, bis die Blütenpflanzen gesprüht sind. Diese Arten von Pestiziden müssen häufiger gesprüht werden als Kunststoffe.

Bei starkem Befall wird empfohlen, Kapsidwanzen mit Formeln zu behandeln, die Thiacloprid, Deltamethrin oder Lambda-Cyhalothrin enthalten. Apfel- und Birnbäume können mit jeder dieser Formeln behandelt werden, nachdem die Blumen gefallen sind.

In den meisten Fällen sind jedoch keine Chemikalien erforderlich und die Insekten sind bereits weitergezogen.