Tipps zur Handpflege für Gärtner: Halten Sie Ihre Hände im Garten sauber | happilyeverafter-weddings.com

Tipps zur Handpflege für Gärtner: Halten Sie Ihre Hände im Garten sauber

Wenn es darum geht, Ihre Hände im Garten sauber zu halten, sind Gartenhandschuhe die offensichtliche Lösung. Handschuhe fühlen sich jedoch manchmal ungeschickt an, selbst wenn sie richtig passen, stören sie und erschweren den Umgang mit winzigen Samen oder feinen Wurzeln. Wenn Sie lieber direkten Kontakt mit dem Boden haben möchten, müssen Sie Wege finden, um mit schmutzigen Fingernägeln, eingebettetem Schmutz, Hornhaut und trockener, rissiger Haut umzugehen.

Die Pflege sauberer Hände im Garten (ohne Handschuhe) erfordert ein wenig liebevolle Pflege, ist aber möglich. Lesen Sie weiter, um Tipps zu erhalten, wie Sie Ihre Hände sauber halten und schmutzige Fingernägel vermeiden können, egal wie hart Sie im Garten arbeiten.

So vermeiden Sie, dass Schmutz unter Ihre Fingernägel gelangt

Diese Handpflegetipps für Gärtner können dazu beitragen, häufige Probleme mit schmutzigen Fingernägeln und andere damit verbundene Probleme zu lösen, die dadurch entstehen, dass Sie keine Handschuhe tragen:

  • Halten Sie Ihre Nägel kurz und ordentlich geschnitten. Kürzere Nägel sind leichter zu pflegen und hängen weniger leicht ab.
  • Kratzen Sie mit den Fingernägeln über ein Stück feuchte Seife und massieren Sie dann Vaseline oder schwere Handlotion in Ihre Nagelhaut, bevor Sie in den Garten gehen.
  • Schrubben Sie Ihre Nägel mit warmem Wasser und Seife, wenn Sie den Tag beendet haben, mit einer weichen Fingernagelbürste. Sie können die Bürste auch verwenden, um den in Ihren Händen verankerten Schmutz sanft zu schrubben. Verwenden Sie eine natürliche Seife, die Ihre Haut nicht austrocknet.
  • Bürsten Sie Ihre Hände vor jeder Dusche mit einer trockenen Bürste und polieren Sie sie dann vorsichtig mit einem Bimsstein, um die Durchblutung zu verbessern und trockene, schuppige Haut zu minimieren.
  • Reiben Sie zwei- oder dreimal täglich eine dicke Lotion in Ihre Hände und Finger. Wenn Ihre Nagelhaut trocken und zerlumpt ist, werden sie durch eine warme Olivenölmassage erweicht.
  • Gönnen Sie Ihren Händen ein Peeling, wenn sie sich fest und trocken anfühlen. Versuchen Sie zum Beispiel gleiche Teile Oliven- oder Kokosöl und braunen oder weißen Zucker. Massieren Sie das Peeling sanft in Ihre Hände, spülen Sie es dann mit lauwarmem Wasser ab und trocknen Sie es vorsichtig mit einem weichen Handtuch ab.