Hausbau und Gärten: Tipps zum Schutz von Pflanzen während des Baus | happilyeverafter-weddings.com

Hausbau und Gärten: Tipps zum Schutz von Pflanzen während des Baus

Wenn Sie diesen Neuzugang, die umgebaute Garage oder ein anderes Bauprojekt planen, ist es wichtig zu planen, wie Pflanzen während des Baus geschützt werden sollen. Bei Bäumen und anderen Pflanzen können Schäden aufgrund von Wurzelverletzungen, Verdichtung schwerer Maschinen, Hangveränderungen und vielen anderen potenziellen Nebenprodukten einer sich ändernden Topographie auftreten. Der Schutz von Pflanzen während des Baus ist ebenso wichtig wie die Planung mit Ihrem Architekten oder Bauunternehmer, wenn Sie Ihre Landschaft erhalten und den Schaden für alle Lebensformen auf Ihrem Grundstück minimieren möchten. Beginnen Sie mit einigen unserer Hinweise und Tipps, um die wilde und dekorative Flora in Ihrem Garten zu schützen.

Auswirkungen von Hausbau und Gärten

Jede Pflanze im Garten kann beim Bau verletzt werden. Während Pflanzen mit Füßen getreten oder einfach überfahren werden, sind Wurzeln, Stängel und Äste von Bäumen ebenfalls gefährdet. Das einfache Überfahren des Grundstücks durch die Bauarbeiter kann zu Schäden und sogar zum Absterben der Anlage führen. Die Vermeidung von Bauschäden an Pflanzen gewährleistet ein kontinuierliches Gleichgewicht des Ökosystems und bewahrt das Erscheinungsbild des Grundstücks. Viele einfache Methoden können dazu beitragen, dass sich Hausbau und Gärten ergänzen, anstatt Zerstörung zu verursachen.

Der Neubau von Häusern ist einer der schädlichsten für bestehende Anlagen. Zum Ausheben eines Fundaments oder Kellers sind große Maschinen erforderlich, und es müssen Straßen gebaut und eingerichtet werden, um Fahrzeuge aufzunehmen. Erdhaufen über Pflanzenwurzeln können ihre Fähigkeit einschränken, Wasser, Nährstoffe und Luft zu erhalten.

Durch das Reduzieren von Bäumen auf viel Platz, um Platz zum Bauen zu schaffen, sind die verbleibenden Pflanzen Winden ausgesetzt, während sie auch durch starke Vibrationen von Maschinen erschüttert werden. Oft beschneiden Bauarbeiter zufällig Bäume, um die Maschinen an einen Ort zu bringen, der schwache Pflanzen und instabile Überdachungen verursachen kann.

Die bei vielen Bauprojekten verwendeten Abgase und Chemikalien können sich auch auf die Pflanzengesundheit auswirken. Durch einfaches Bulldozieren über einen Standort werden Pflanzen zerschlagen, die Flora entwurzelt und ganze Büsche und Sträucher herausgerissen.

So schützen Sie Pflanzen während des Baus

Richtig und präzise beschneiden kann viele Pflanzen schützen. Dies kann sich auf mehr als das Entfernen von Holzmaterial erstrecken und das Beschneiden von Wurzeln umfassen. Oft wird ein Baumpfleger benötigt, um die Erstwartung korrekt durchzuführen. In einigen Fällen muss der gesamte Baum oder die gesamte Pflanze vorübergehend bewegt werden, um sie vor Maschinen zu schützen und den Arbeitern einen klaren Weg zu bieten.

Kleinere Pflanzen können oft ausgegraben und die Wurzeln in Sackleinen gewickelt werden, die viele Wochen lang feucht gehalten werden. Größere Pflanzen erfordern möglicherweise professionelle Hilfe und sollten bis zur Neuinstallation in vorbereiteten Boden getaucht werden. Bei größeren Exemplaren ist es oft besser, um die Pflanze herum zu planen oder Zäune und deutlich gekennzeichnete Pfosten anzubringen. Diese einfache Methode kann dazu beitragen, Bauschäden an Anlagen zu vermeiden, ohne dass diese bewegt und neu installiert werden müssen.

Manchmal ist es so einfach wie das Zurückbinden von Reben und fehlerhaften Ästen, die Schäden ausgesetzt sein könnten. Selbst anhaftende Reben sollten zurückgeschnitten werden, da sie sich nach dem Entfernen der klebrigen „Finger“ nicht wieder anbringen lassen. Keine Sorge, kräftige Reben wie English Ivy, Creeping Fig und Boston Ivy werden sich nach Abschluss der Bauarbeiten schnell wieder etablieren.

Der Schutz der Pflanzen während des Baus kann auch durch Abdecken erreicht werden. Dies kann verhindern, dass Chemikalien, Teer, Farbe und andere übliche, aber giftige Baumaterialien mit der Anlage in Kontakt kommen. Laken oder andere leichte Stoffe sind ausreichend und lassen etwas Licht und Luft eindringen. Machen Sie bei empfindlichen Pflanzen ein Gerüst um die Probe, um zu verhindern, dass das Tuch Laub und Stängel zerquetscht.

Denken Sie in jedem Fall daran, während des Baus zu gießen, insbesondere bei Pflanzen, die bewegt wurden oder anderen Belastungen ausgesetzt sind.