Behandlung von Epilepsie: Ein Überblick über Optionen | happilyeverafter-weddings.com

Behandlung von Epilepsie: Ein Überblick über Optionen

Bei Millionen von Menschen kann Epilepsie Auswirkungen auf alle Bereiche ihres Lebens haben. Eine wirksame Behandlung zu finden, verbessert nicht nur die Symptome, sondern kann auch ihre Lebensqualität verbessern.

Beschlagnahme-auf-Straße.jpg

Was ist ein epileptischer Anfall?

Normalerweise übertragen Neuronen elektrische Impulse im gesamten Gehirn.

Ein Anfall kann sich entwickeln, wenn die elektrische Aktivität im Gehirn gestört ist.

Es ist wichtig zu verstehen, dass nicht jeder, der einen Anfall hat, Epilepsie hat. Anfälle können durch verschiedene Ursachen verursacht werden, einschließlich extrem hohem Fieber, Kopfverletzungen und Hirntumoren. Laut John Hopkins University wird eine Epilepsiediagnose in Betracht gezogen, wenn zwei oder mehr unprovozierte Anfälle auftreten.

Laut der Epilepsie-Stiftung haben in den Vereinigten Staaten etwa drei Millionen Menschen Epilepsie.

Die Erkrankung betrifft sowohl Kinder als auch Erwachsene. Es gibt verschiedene Arten von epileptischen Syndromen und verschiedene Arten von Anfällen. Zum Beispiel ist Temporallappenepilepsie das häufigste epileptische Syndrom. Andere epileptische Syndrome umfassen Frontallappenepilepsie, Rasmussen-Syndrom und juvenile myoklonische Epilepsie.

Neben verschiedenen Syndromen gibt es zwei Haupttypen von Anfällen, einschließlich partieller und generalisierter Anfälle. Partielle Anfälle beginnen an einer Stelle im Gehirn. Generalisierte Anfälle haben keinen bestimmten Ort, an dem sie beginnen. Stattdessen scheinen sie überall gleichzeitig zu beginnen.

Die genauen Symptome eines Anfalls können davon abhängen, wo im Gehirn der Anfall beginnt. Die meisten Menschen kennen Anfälle, die zu Symptomen führen, wie unkontrollierbare Muskelkrämpfe und Bewusstlosigkeit.

Aber nicht alle Anfälle sind gleich. Zum Beispiel beinhalten einige Arten von Anfällen eine Episode des Starrens oder einen plötzlichen Verlust des Muskeltonus.

Konventionelle Behandlungsmöglichkeiten für Epilepsie

Verschiedene Behandlungen stehen für Kinder und Erwachsene mit Epilepsie zur Verfügung. Die empfohlene Behandlung kann von der Art der Epilepsie und davon abhängen, wie häufig Anfälle auftreten. In einigen Fällen können verschiedene Arten der Behandlung versucht werden, bis etwas, das Anfälle kontrolliert, gefunden wird. Im Folgenden sind ein paar konventionelle Behandlungsmöglichkeiten.

Medikamente: In vielen Fällen ist die Medikation eine der ersten Behandlungen, die bei Epilepsie angewendet werden. Verschiedene Arten von Antiepileptika können verwendet werden. Laut der University of Chicago Medical Center, die verfügbaren Anti-Epileptika haben von einer Handvoll in den 1980er Jahren auf mehr als 20 derzeit erhöht.

Die Suche nach dem richtigen Medikament kann ein wenig Versuch und Irrtum erfordern und in einigen Situationen kann eine Kombination von Medikamenten erforderlich sein.

Obwohl eine antiepileptische Medikation nützlich sein kann, können Nebenwirkungen wie Gewichtszunahme, Müdigkeit und Gedächtnisprobleme auftreten. Es ist wichtig, dass die Risiken gegenüber den Vorteilen von Antiepileptika vor der Einnahme des Medikaments abgewogen werden.

Siehe auch: Ketogene Diäten: Sie sind nicht nur für Epilepsie mehr

Vagusnervstimulation: Die Vagusnervstimulation ist eine Art der epileptischen Behandlung, die bei Erwachsenen angewendet wird, wenn die Medikation die Anfälle nicht erfolgreich stoppen kann. Die Behandlung beinhaltet die chirurgische Implantation eines Geräts unter der Haut in der Brust. Am Implantat befestigte Drähte werden zum Vagusnerv, der sich im Hals befindet, geführt. Das Gerät ist so programmiert, dass es in bestimmten Intervallen kleine elektrische Impulse aussendet, die Anfälle hemmen. Laut der Mayo Clinic verringert die Vagusnervstimulation bei den meisten Menschen die Anfallsaktivität zwischen 20 und 40 Prozent.

#respond