Unsere Gehirn "Persönlichkeiten" beeinflussen unsere mentalen Fähigkeiten | happilyeverafter-weddings.com

Unsere Gehirn "Persönlichkeiten" beeinflussen unsere mentalen Fähigkeiten

Seit Jahren haben Wissenschaftler versucht zu beantworten, warum die Intelligenz und das Gedächtnis zwischen verschiedenen Menschen variieren. Die Wissenschaftler, die sich in die mysteriösen Bereiche des menschlichen Gehirns begeben, haben immer versucht, die besondere Verbindung zwischen verschiedenen Gehirnbereichen und den kognitiven menschlichen Eigenschaften wie Gedächtnis und Intelligenz aufzudecken. Die Wissenschaftler waren jedoch nicht in der Lage, die Struktur und Funktionen des menschlichen Gehirns in einer einzigen Studie zu integrieren. Die Fragen wie, warum manche Menschen intelligenter sind als andere Menschen, warum haben manche Menschen im Vergleich zu anderen tiefere Erinnerungen, warum ist der Intelligenzquotient zwischen Personen gleichen Alters, Bildungsstandes, Geschlecht etc. oft unbeantwortet geblieben?

Kürzlich untersuchte ein Forschungsteam unter der Leitung von Aron K. Barbey, Professor für Neurowissenschaften an der Universität von Illinois und Mitglied des Beckman Institute for Advanced Science and Technology, die Struktur des menschlichen Gehirns bei 190 Probanden. Sie maßen die Größe und Form des gesamten menschlichen Gehirns, einschließlich einzelner Nervenfaserbündel, weißer Substanzbahnen, Hirnvolumen, Dicke des Kortex, Blutfluss durch die Gefäße, die das Gehirn versorgen, usw. unter Verwendung mehrerer kognitiver Tests und neuroanatomischer Variablen.

Sie untersuchten auch die kognitiven Charaktere wie Arbeitsgedächtnis und exekutive Funktionen wie Planung und organisatorische Fähigkeiten gleichzeitig. Sie setzen die assoziierten Faktoren in vier verschiedene Kategorien unter Verwendung einer statistischen Methode ein, die als hierarchische unabhängige Komponentenanalyse (hICA) bezeichnet wird. Diese vier Merkmale wurden als Determinanten der Unterschiede in der Gehirnstruktur festgestellt. Diese Unterschiede wurden angeblich durch verschiedene Merkmale wie Größe, Form und sogar Alter beeinflusst. Sie untersuchten auch die Unähnlichkeiten des Gehirns, die von den vier Merkmalen nicht erklärt wurden.

Bei gemeinsamer Betrachtung konnten die Forscher ein bestimmtes Muster zwischen der Gehirnanatomie und den kognitiven Merkmalen feststellen. Dieser Zusammenschluss hat neue Türen in der kognitiven Neurowissenschaft geöffnet. Jedes Gehirn, sagt die Studie, hat seine individuelle "Persönlichkeit" und diese Persönlichkeit beeinflusst nicht nur die Gehirnanatomie, sondern auch das Niveau der Intelligenz, des Gedächtnisses und anderer kognitiver Funktionen.

LESEN SIE 15 Möglichkeiten, um Ihr Gehirn zu kitzeln

Die Studie hat dazu beigetragen, die Faktoren zu identifizieren, die die kognitive Unterscheidungskraft zwischen Individuen beeinflussen. Die Forscher waren auch in der Lage, den für die menschliche Intelligenz unverzichtbaren Haupthirnbereich als frontoparietalen Kortex zu bestimmen. Das Gehirn wurde daher von den Forschern als unterschiedliche "Gesichter" beschrieben, die zu einer kognitiv-anatomischen Variation bei gesunden jungen Erwachsenen führen. Diese Merkmale sind die Determinanten für den Grad der Intelligenz und Erinnerung einer Person.

Diese 4 verschiedenen Gehirnphänotypen oder "Persönlichkeiten" bestimmen die Unterschiede in den geistigen Fähigkeiten verschiedener Individuen, insbesondere Intelligenz und Gedächtnis. Sie bestimmen, wie schlau Sie sind, wie gut Sie in der Lage sind, Dinge zu behalten und sich daran zu erinnern, wie kontaktfreudig Sie sind, wie viel mentale Stärke und Integrität Sie besitzen, ob Sie eine ängstliche Persönlichkeit haben usw. Diese Studie hat sich als großer Durchbruch erwiesen Bereich der kognitiven Neurowissenschaften und hat den Weg für weitere Forschung geebnet. Der Tag ist nicht weit, an dem Wissenschaftler alle Geheimnisse des menschlichen Geistes entschlüsseln können.

#respond