Orale Vitaminzufuhr: Pros & Contras | happilyeverafter-weddings.com

Orale Vitaminzufuhr: Pros & Contras

Mit diesem verbreiteten Interesse an der Verwendung von Vitaminpräparaten zur Verbesserung der Gesundheit und der Gehirnentwicklung bei Kindern ist es kein Wunder, dass es auch ein großes Interesse an den besten Vitaminpräparaten gibt. Allerdings sollten wir über eine Sache nachdenken - brauchen Kinder und Erwachsene überhaupt Vitaminpräparate? Studien über die Sicherheit und Wirksamkeit von Vitaminpräparaten waren nicht eindeutig. Während eine Studie unter denjenigen, die eine bestimmte Art von Vitaminergänzung einnehmen, einen klaren Nutzen zeigen kann, kann eine andere Studie keine Vorteile zeigen. Bei all diesen widersprüchlichen Beweisen ist es oft schwierig herauszufinden, was wirklich funktioniert und welche Art von Vitaminpräparat man benötigt und ob es mehr Vor- oder Nachteile einer oralen Vitaminzufuhr gibt.

Irrtümer über Vitaminpräparate

Es gibt sicherlich einige Trugschlüsse in Bezug auf Vitamin-Ergänzungen da draußen, mit einer der größten, dass sie ein Heilmittel für jeden Zustand und jede Krankheit sind. Es gibt keine Vitamin-Pille, Nahrungsergänzungsmittel oder eine Kombination von Vitaminpräparaten, die den Verbraucher vor jeder Krankheit schützen. Es ist auch nicht möglich, dass die orale Vitaminzufuhr optimale Gesundheit gewährleistet. Ein weiterer großer Irrtum über Vitaminpräparate ist, dass sie eine schlechte Ernährung ausgleichen können, weil nichts weiter von der Wahrheit entfernt sein könnte. Richtige Ernährung war und ist immer der Eckpfeiler für Gesundheit und Wohlbefinden. Vitaminpräparate können einen dringend benötigten gesundheitsfördernden Effekt haben, aber sie sind nicht als Ersatz für eine ausgewogene Ernährung gedacht.

Vor-und Nachteile der oralen Vitamin-Aufnahme

Es gibt viele Vor- und Nachteile von Vitaminpräparaten, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Eine der größten Sorgen ist zu wissen, was die Vitaminergänzung, die Sie einnehmen, wirklich enthält.
Die Qualität und Quantität der in Vitaminpräparaten enthaltenen Inhaltsstoffe kann zwischen Marken und Herstellern stark variieren. Daher sollte die Suche nach einer qualitativ hochwertigen Marke, die nur aus den besten, qualitätsgeprüften Inhaltsstoffen besteht, ein wichtiger Teil Ihres Vitamin-Ergänzungsmittel-Einkaufs sein. Die Gewährleistung der Sicherheit und Wirksamkeit ist wichtig, wenn Sie auch orale Vitaminpräparate in Betracht ziehen. Kontrollierte Studien mit dem gleichen Vitaminpräparat haben oft zu scheinbar widersprüchlichen Ergebnissen geführt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich häufig über die Nahrungsergänzungsmittel informieren, die Sie einnehmen. Berücksichtigen Sie stets alle neuen Informationen, die Sie finden, und informieren Sie Ihren Arzt stets über Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel, die Sie in Betracht ziehen.

Was ist das beste Vitaminpräparat für Kinder?

All diese Richtlinien sind noch wichtiger bei der Diskussion von Nahrungsergänzungsmitteln für Kinder, da sie einen anderen Stoffwechsel und andere Ernährungsbedürfnisse haben als Erwachsene. Die von Erwachsenen benötigten Vitaminpräparate sind möglicherweise für Kinder nicht notwendig. Sprechen Sie immer wieder mit Ihrem Kinderarzt über Nahrungsergänzungsmittel oder Vitaminbedarf, bevor Sie eigene Entscheidungen treffen. Der Arzt kann Ihnen helfen zu entscheiden, welche Art von Vitaminpräparat für Ihr Kind am besten ist. Die Frage, ob Kinder Vitaminpräparate benötigen, liegt noch sehr hoch in der Luft. Ihr Kinderarzt wird Zugang zu den vollständigsten Informationen zu diesem noch immer kontrovers diskutierten Thema haben.

Es gibt eine Reihe von positiven und negativen Seiten zu oralen Vitaminpräparaten. Vielleicht finden Sie Artikel lesen und beobachten Anzeigen, die Vitamin-Ergänzungen sind die beste Sache seit geschnittenem Brot behaupten. Sie könnten behaupten, es sei ein Heilmittel für alles und eine geeignete Alternative für eine Ernährung, die reich an Nährwert ist. Es gibt jedoch sowohl Vor- als auch Nachteile. Sie sind sicherlich keine Alternative für eine gute Gesundheit und eine gute Ernährung.

Ob Sie Vitaminergänzungen, Faserergänzungen, Säureergänzungen oder irgendeine andere Art der Ergänzung nehmen, ist es wichtig, Richtung in Bezug auf Dosierung und Frequenz für optimalen Nutzen zu folgen, den Sie erhalten konnten. Es ist auch wichtig, alle Vor- und Nachteile einer Vitaminergänzung zu berücksichtigen, bevor Sie beginnen, es zu verwenden.

Diese Ergänzungen können Benutzer profitieren, die sie zusätzlich zu einer gesunden Ernährung und Lebensstil nehmen. Sie sollten jedoch nicht als Alternative betrachtet werden. Viele Menschen erleben die Vorteile dieser Ergänzungen, wenn sie sie richtig verwenden und versuchen nicht, einen gesunden Lebensstil und eine Diät mit diesen Vitaminen zu ersetzen. Diejenigen, die die Nachteile erfahren, sind diejenigen, die sie nicht wie angewiesen nehmen. Diese Leute denken häufig, dass die Ergänzungen bedeuten, dass sie eine schlechte Diät essen und einen ungesunden Lebensstil folgen können.

Warum ist es wichtig, hohe Qualität zu kaufen?

Um wirklich von Ergänzungen zu profitieren, müssen Sie wissen, was das Supplement tatsächlich enthält. Dies bedeutet, Qualitätszusätze zu kaufen, die strenge Sicherheitsstandards erfüllen. Nicht alle Ergänzungen sind gleich. Einige verwenden möglicherweise minderwertige Zutaten und andere Mengen an Zutaten für andere. Durch den Kauf von Qualitätsprodukten, die die erforderlichen Standards erfüllen, können Sie sicher und effektiv profitieren. In der Tat ist eine wachsende Zahl von medizinischen Experten besorgt, dass Amerikaner ihren Vitaminkonsum übertreiben. So viele wie 70 Prozent der Bevölkerung nimmt Ergänzungen, meistens mündliche Vitamine, überzeugt dass die Pillen sie gesünder machen. Forscher sagen jedoch, dass Vitamin-Ergänzungen nicht für eine schlechte Ernährung ausgleichen können.
Multivitamine haben nicht gezeigt, dass sie Krankheiten vorbeugen, und die Tatsache, dass hohe Dosen bestimmter Vitamine und Mineralstoffe leicht zu erreichen sind, kann das Risiko bestimmter Krankheiten erhöhen. Experten sagen, dass sie sich nicht mehr um das Vitamindefizit kümmern. Das ist heute fast unbekannt, selbst wenn die Bevölkerung weniger als ideale Diäten zu sich nimmt und wenig Obst und Gemüse isst. Stattdessen geht es um die Gefahren von Vitamin-Überschuss oder zu viel Vitamin-Aufnahme. Es hat einen Übergang von der Konzentration auf den Mindestbedarf auf die Realität gegeben, dass unser Problem heute übertrieben ist. Überschüssige Kalorien und Exzesse von Vitaminen und Mineralien. Bei einigen Nahrungsergänzungsmitteln, einschließlich Vitamin A, war der Unterschied zwischen der empfohlenen Dosis und einer Dosis, die zu negativen Folgen wie Osteoporose führen konnte, nicht groß.

Beliebte Multivitamine enthalten oft, was für Menschen riskante Dosen sein könnte. Sicherlich können Menschen durch den Konsum von Nahrungsergänzungsmitteln dieses Niveau erreichen. Ärzte, die einmal Patienten sagten, dass Multivitamine im schlimmsten Fall eine Geldverschwendung seien, sagen jetzt, dass sie diese Idee in Frage stellen. Insbesondere bei Vitamin A ist es leicht, über den Rand in eine Gefahrenzone zu treten. Sie können ganze Getreideflocken essen, angereicherte Milch trinken, ein Multivitamin nehmen und in eine Situation kommen, in der Sie mehr bekommen, als Sie brauchen. Bis vor kurzem gab es so wenig Besorgnis über Vitamin A und Knochengesundheit. Jetzt müssen wir diese Probleme überdenken. Ähnliche Fragen stellen sich zu anderen Vitaminen und Mineralstoffen, insbesondere zu Eisen und den Vitaminen E und C als den wichtigsten oralen Vitaminpräparaten.

Forscher sagen, dass die Fragen Multivitamine betreffen, die von gesunden Leuten genommen werden, und nicht spezifische Vitamine oder Mineralien, die von Gruppen mit spezifischen Bedürfnissen genommen werden. Einige ältere Menschen haben beispielsweise einen Mangel an Vitamin B12, weil sie ihre Fähigkeit verlieren, es aus Nahrungsmitteln aufzunehmen. Es gibt Menschen, die wenig Zeit im Freien verbringen und Vitamin D benötigen, das die Haut produziert, wenn sie Sonnenlicht ausgesetzt ist. Selbst wenn ältere Menschen in der Sonne sind, verliert die alternde Haut viel von ihrer Fähigkeit, dieses Vitamin zu synthetisieren. Schwangere Frauen, die nicht genug Folsäure erhalten, ein Vitamin in Obst und Gemüse, das zu angereichertem Mehl hinzugefügt wird, haben ein erhöhtes Risiko für Babys mit Neuralrohrdefekten. Da das Vitamin zu Beginn der Schwangerschaft benötigt wird, einige befürworten Folsäure Ergänzungen für alle, die schwanger werden könnten, nur um sicher zu gehen, dass sie geschützt sind.

Lesen Sie mehr: Vitamine oder nicht?

Sind Vitamine empfehlenswert oder nicht?

Für die meisten Menschen ist das kein Vitaminmangel. Stattdessen fragen Ernährungsforscher, ob Menschen, die relativ gesunde Ernährung mit frischem Obst und Gemüse und nicht zu viele Kalorien oder Fette essen, von Multivitaminen oder anderen Nahrungsergänzungsmitteln profitieren würden. Sie fragen sich, ob diejenigen mit miserabler Ernährungsweise, die auf Fastfood verzichten und wenig Obst und Gemüse haben, ein paar Defizite ausgleichen würden, wenn sie Multivitamintabletten nehmen würden. Sie kamen zu dem Schluss, dass Multivitamine oder einzelne Vitamine und Mineralstoffe in der Regel nur 40 Prozent regelmäßig einnehmen. Einige Forscher sagten, dass die meisten Menschen davon profitieren würden, jeden Tag ein Multivitamin zu nehmen, um eine ausreichende und sogar großzügige Aufnahme aller Nährstoffe sicherzustellen.

Die beliebtesten individuellen Ergänzungen sind die Vitamine C und E. Wissenschaftler dachten einmal, dass diese Vitamine Krankheiten wie Krebs und Herzerkrankungen vorbeugen könnten, aber rigorose Studien fanden keine solchen Effekte. Tatsächlich können Vitamin-E-Präparate das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle erhöhen, und Studien mit Nahrungsergänzungsmitteln mit Vitamin C konnten nicht zeigen, dass es positive Wirkungen hatte.

Die zwei Vitamine, die am wenigsten benötigt werden, sind diejenigen, die am häufigsten eingenommen werden. Überschüssiges Vitamin C wird im Urin ausgeschieden, aber Überschüsse von einigen anderen Vitaminen werden im Fett gespeichert. Das Problem ist, was diese gespeicherten Vitamine in diesen Geweben aufbauen. Besonders besorgniserregend ist nach Meinung von Forschern Vitamin A, das in der Leber gefunden wird, und kleine Mengen werden der Milch zugesetzt. Für die meisten Menschen, die besorgniserregende Ausmaße erreichen, sind die wichtigsten Quellen jedoch Nahrungsergänzungsmittel, Multivitamine, Ernährungsriegel, Gesundheitsgetränke und Getreide.

#respond