Ganzheitlicher Ansatz für Schilddrüsenprobleme: Naturheilkundliche Medizin für Schilddrüsenerkrankungen | happilyeverafter-weddings.com

Ganzheitlicher Ansatz für Schilddrüsenprobleme: Naturheilkundliche Medizin für Schilddrüsenerkrankungen

Schilddrüse und Naturheilkunde

Die Schilddrüse - was ist das? Was tut es? Was passiert, wenn es nicht so funktioniert, wie es beabsichtigt ist? Was ist Naturheilkunde und was hat sie gegenüber der Schulmedizin zu bieten? Dies sind die Arten von Fragen, die Sie stellen können, und dies sind die Arten von Fragen, die in diesem Artikel beantwortet werden.

Quelle: Dr. Zora DeGrandpre

Was ist Naturheilkunde? Die Naturheilkunde ist ein ganzheitlicher und natürlicher Heilungsansatz. In der Naturheilkunde wenden wir einen ganzheitlichen Ansatz an, bei dem die ganze Person auf Heilung bedacht wird. Dieser Artikel untersucht zum Beispiel Probleme im Zusammenhang mit der Schilddrüse, einer Drüse, die für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden sehr wichtig ist, und betrachtet diätetische, ergänzende und pflanzliche Ansätze. Ein ganzheitlicher Ansatz berücksichtigt immer das Bild des ganzen Menschen - wie er mit Familie, Freunden und der Gesellschaft leben und arbeiten kann. In der ganzheitlichen Medizin wird immer das ganze Bild betrachtet und die Behandlung ist oft einzigartig für diese Person. Sie werden nicht als Schilddrüse betrachtet - Sie werden als eine Person betrachtet, deren Schilddrüse Teil des Ganzen ist, das Unterstützung und Heilung benötigt.

Unteraktive oder überaktive Schilddrüse

Schilddrüsenbedingte Probleme - sowohl eine unteraktive als auch eine überaktive Schilddrüse - können sich auf Ihr Energieniveau, Ihre Fruchtbarkeit, Ihre Stimmung, Ihr Gewicht, Ihr sexuelles Interesse und Ihre Fähigkeit, klar zu denken, auswirken. Schilddrüsenbedingte Probleme können alle Ihre täglichen Aktivitäten beeinflussen.

Wenn ein ganzheitlicher, naturheilkundlicher Arzt ein Individuum mit einer Schilddrüsenerkrankung behandelt, sieht er eine ganze Person vor sich und nicht nur eine Schilddrüse! Ein naturheilkundlicher Arzt wird sehr an Prävention interessiert sein und vor allem natürliche, ganzheitliche Methoden zur Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen anwenden und Sie mit Vitaminen, Ergänzungsmitteln, Diät, Lebensstiländerungen und bioidentischen Hormonersatzstoffen anstatt nur mit verschreibungspflichtigen Medikamenten behandeln. Naturheilkundige werden auch bestimmte Medikamente bei der Behandlung einiger Schilddrüsenerkrankungen verwenden, aber mit dem Ziel, die verwendeten Medikamente zu minimieren und die Schilddrüsenfunktion so gut wie möglich zu erhalten. Ein Heilpraktiker ist auch daran interessiert, Ihre allgemeine Gesundheit zu maximieren, während Sie daran arbeiten, Ihre Schilddrüsenfunktion zu verbessern und, wenn möglich, die Ursache des Problems zu finden. Diese Ursache kann Stress, schlechte Ernährung, eine Tendenz zu entzündlichen Zuständen oder eine andere Ursache sein.

Die Schilddrüse spielt eine zentrale Rolle bei der Aufrechterhaltung von Energie, Temperatur, Gewicht, klarem Denken, der Empfindlichkeit des Körpers gegenüber anderen Hormonen und der Synthese von Proteinen. Es befindet sich an der Basis des Halses und umschließt die Vorderseite des Halses. Die beiden Bedingungen, die die Schilddrüse beeinflussen, sind Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion) und Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion). Es dauert manchmal Jahre, bis sich Schilddrüsenprobleme entwickeln.

Die häufigste Form der Hypothyreose ist die Hashimoto-Thyreoiditis

Die häufigste Form der Hypothyreose ist die Hashimoto-Thyreoiditis - eine Autoimmunerkrankung, bei der der Körper Antikörper gegen die Schilddrüse produziert und zu einer verminderten Bildung von Schilddrüsenhormonen führt. Die häufigste Ursache der Hyperthyreose ist die Morbus Basedow - das ist auch eine Autoimmunerkrankung, aber bei der Graves-Krankheit stimulieren die Antikörper die Produktion von Schilddrüsenhormonen und Sie bekommen zu viel. Einige Schilddrüsenstörungen treten nach oder während der Schwangerschaft auf, nach viralen oder bakteriellen Infektionen oder nach langen Stressphasen. Sowohl die Hypo- als auch die Hyper-Schilddrüse treten vorwiegend bei Frauen im Alter von 30-40 Jahren auf. Einige Fälle von Morbus Basedow wurden mit Schwermetallen und verschreibungspflichtigen Medikamenten in Verbindung gebracht.

T4 und T3 sind die wichtigsten Schilddrüsenhormone. Jod ist ein wichtiger Nährstoff für das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse. (Die Zahlen 4 und 3 stellen die Anzahl der Iodatome pro Molekül des Hormons dar.)

Schilddrüsenerkrankungen werden sowohl durch körperliche Symptome als auch durch Laborergebnisse diagnostiziert.


Quelle: Dr. Zora DeGrandpre

Allgemeine holistische Ansätze zur Schilddrüse (BEIDE HYPO- UND HYPER)

Diät und Lebensstil

Eine Bio-Vollwertkost (unverarbeitet) wird zur Erhaltung der Gesundheit dringend empfohlen. Wenn Sie Jodmangel haben, verwenden Sie Seetang in Kochen für seinen Jodgehalt. Vermeiden Sie Alkohol, Tabak und insbesondere Medikamente wie Lithium, Thionamide, Alpha-Interferon, Interleukin-2, Cholestyramin, Perchlorat, Expektorantien, Aluminiumhydroxid und Raloxifen.

Stress minimieren: Techniken, um Stress zu verändern, umfassen tiefe Atemübungen, Yoga, Tai Chi und Biofeedback.

Ein moderates Maß an Bewegung wird ebenfalls empfohlen. Ein 20-30 Minuten Spaziergang pro Tag kann Wunder bewirken!

Wenn Sie hypothyroid sind, vermeiden oder begrenzen Sie bestimmte Nahrungsmittel, die die Schilddrüse (goitrogens) wie Kohl, Rüben, Rosenkohl, Steckrüben, Brokkoli, Blumenkohl und bok choy beeinflussen können. Goitrogene stören die Jodaufnahme in der Schilddrüse.

Wenn Sie hyperthyroid sind, erhöhen Sie Ihre Aufnahme dieser Lebensmittel (Kropf).

LESEN Hashimoto-Krankheit und Hyperthyreose

Ganzheitliche Ansätze für HypoThyroid States

ZUSCHLÄGE:

Mineralien:

  • Jod: 150-1500 mcg / Tag (oder ~ ½ -3 Teelöffel pro Tag von jodiertem Speisesalz)
  • Selen: 200-400 mcg / Tag
  • Zink: 20-40 mg / Tag. Nehmen Sie Zink zusammen mit Kupfer (4-5 mg / Tag) ein, um Kupfermangel zu vermeiden.

Vitamine:

  • Eine gute, vollwertige Vitaminpräparation wird immer empfohlen. Ein Vollwert-Vitamin wird aus der Nahrung gewonnen (und nicht in einem Labor synthetisiert) und wird mit minimaler Verarbeitung aus der Nahrung hergestellt.
  • 2-3 Gramm Omega-3 Fischöl jeden Tag. Wenn bei Ihnen eine Hashimoto-Thyreoiditis diagnostiziert wurde, erhöhen Sie diese auf 3-4 Gramm täglich. Fischöle sind entzündungshemmend und helfen, die Autoantikörper zu reduzieren.
  • Um die Gesundheit und den Energiehaushalt zu erhalten, nehmen Sie 2-3 mal den RDA von B-Vitaminen.
  • Antioxidantien wie Beta-Carotin (3-6 mg / Tag), Vitamin C (1000-3000 mg / Tag) und Vitamin E (400-800 IE / Tag)
  • Vitamin D: 1000-2000 IE pro Tag

Botaniker:

  • Entzündungshemmende Wirkstoffe für die Hashimoto-Thyreoiditis. Sie können diese beim Kochen verwenden und genießen Sie auch eine schmackhafte Diät!
  • Curcuma longa / Kurkuma
  • Capsicum / Cayennepfeffer
  • Olivenöl
  • Zingiber / Gingero Andere
  • Boswellia
  • Traubenkernextrakt
  • Pycnogenol
  • Grüner Tee

Schilddrüsenersatzhormon : Jeder, der eine Schilddrüsenerkrankung hat, sollte sein TSH / T3 und T4 regelmäßig überwachen lassen. Das Gesamtziel ist, dass der Patient genug Schilddrüsenhormon aufnehmen muss, um die TSH-Werte zu senken und den freien Schilddrüsenhormonspiegel im Blut zu erhöhen. Die erhaltenen Laborwerte sollten mit den Symptomen eines Individuums korreliert werden, um die bestmögliche Dosierung zu erreichen. Naturheilkundige streben im Allgemeinen niedrigere TSH-Werte (<2, 0 IU / L) als ideal an. Konventionelle Ärzte neigen dazu, etwas höhere TSH-Werte anzustreben (~ 2-4 IE.L).

Der "Goldstandard" in der Schulmedizin ist die Substitutionstherapie mit synthetischem T4 (Levothyroxin) . Einige Patienten werden sich dabei sehr wohl fühlen. Andere tun besser mit zusätzlichem T3 (Liothyronin), besonders, da einige Menschen nicht in der Lage sind, von T4 zu T3 zu konvertieren und andere Zellen, die T3 nicht gut absorbieren. Auch wenn ein Patient Einwände gegen tierische Produkte oder religiöse Einwände gegen Schweinefleischprodukte hat, ist dies eine gute Lösung. Thyrrol ist ein synthetisches Produkt, aber sein Hauptvorteil ist, dass es T3 und T4 in einem Verhältnis von 1: 4 enthält, etwa das gleiche Verhältnis wie bei Patienten mit normaler Schilddrüse.

Schilddrüsenhormon aus tierischen (Schweinen) Quellen . Dazu gehören Armor, Erfa, WesThroid und Nature-Throid. Dies sind bioidentische Schilddrüsenhormone, die in der Regel aus getrockneten Schweineschilddrüsen gewonnen werden. Der Vorteil bei diesen ist, dass sie T3 und T4 in normalen physiologischen Verhältnissen enthalten.

HYDROTHERAPIE:

  • Legen Sie dreimal täglich eine Kühlpackung über die Schilddrüse.

Ganzheitliche Ansätze zu HyperThyroid States:

ZUSCHLÄGE:

Mineralien:

  • Vermeiden Sie Speisesalz und andere Lebensmittel, die Jod enthalten
  • Selen: 200-400 mcg / Tag
  • Zink: 20-40 mg / Tag. Nehmen Sie Zink zusammen mit Kupfer (4-5 mg / Tag) ein, um Kupfermangel zu vermeiden.
  • Calcium: (Patienten mit Morbus Crohn sind anfälliger für Osteoporose)

Vitamine und andere Ergänzungen:

  • Eine gute, vollwertige Vitaminpräparation wird immer empfohlen. Ein Vollwert-Vitamin wird aus der Nahrung gewonnen (und nicht in einem Labor synthetisiert) und wird mit minimaler Verarbeitung aus der Nahrung hergestellt.
  • 2-3 Gramm Omega-3 Fischöl jeden Tag. Wenn bei Ihnen Graves-Krankheit diagnostiziert wurde, erhöhen Sie diese auf 3-4 Gramm jeden Tag. Fischöle sind entzündungshemmend und helfen, die Autoantikörper zu reduzieren.
  • Um die Gesundheit und den Energiehaushalt zu erhalten, nehmen Sie 2-3 mal den RDA von B-Vitaminen.
  • Antioxidative Vitamine:
  1. Vitamin C: 2000 mg / Tag
  2. Vitamin E: 400-800 IE / Tag
  • L-Carnitin: 2 bis 4 g / Tag. Es wurde gezeigt, dass L-Carnitin das Schilddrüsenhormon hemmt.
  • CoQ10: 50 bis 100 mg / Tag. Es wurde gezeigt, dass CoQ10 eine Hyperthyreose aufweist.

Botaniker:

Verwenden Sie diese Pflanzen nur mit dem Rat eines qualifizierten Naturheilers. Selbst Naturprodukte können bei unsachgemäßer Verwendung schaden!

  • Die Anti-Schilddrüsen-Pflanzen blockieren die TSH-Rezeptoren in den Zellen und hemmen die Umwandlung in T3, wodurch die Hyperthyreose minimiert wird:
  1. Lycopus spp.
  2. Lithospermum officinale
  3. Melissa officinalis
  4. Iris versicolor
  5. Emblica officinalis

HYDROTHERAPIE:

  • Legen Sie dreimal täglich eine Kühlpackung über die Schilddrüse.

Meistens müssen diejenigen mit Hashimoto Thyreoiditis eine Form der Schilddrüse Ersatz für den Rest ihres Lebens nehmen. Es gab jedoch Fälle von Genesung. Die Basedow-Krankheit neigt dazu, einen begrenzteren Verlauf zu haben und erfordert oft keine lebenslange Behandlung.

Die Schilddrüse beeinflusst Blutzucker und Müdigkeit, neben anderen Körpersystemen - es ist wichtig, sich daran zu erinnern, ob Ihre Schilddrüse unter oder überaktiv ist, um sicherzustellen, dass Sie sich um Ihren ganzen Körper kümmern! Außerdem sollten Laborwerte nur eine Richtlinie sein - ich sage meinen Patienten immer, dass es wichtiger ist, wie sie sich fühlen, als die Labornummern.

Es ist auch wichtig zu bedenken, dass viele andere chronische Störungen auch die Schilddrüse beeinflussen können. Viele Ärzte zum Beispiel werden Fibromyalgie oder Patienten mit chronischer Erschöpfung mit Schilddrüsenhormonen versorgen, obwohl ihre "Zahlen" innerhalb der normalen Bereiche liegen.
Für Patienten mit Schilddrüsenstörungen ist es am wichtigsten, sich zu fühlen, ihren Zustand zu kontrollieren. Dieses Gefühl der Kontrolle kann viel dazu beitragen, Schilddrüsenprobleme zu minimieren und zu bewältigen - und die Depression, die sie oft begleitet. Alternative Therapien bieten eine Möglichkeit, diese Kontrolle zu erlangen.

#respond