Wird das "Baby Fat" jemals nach der Schwangerschaft weggehen? | happilyeverafter-weddings.com

Wird das "Baby Fat" jemals nach der Schwangerschaft weggehen?

Sie freuen sich darauf, wieder "ihre eigene Kleidung" zu tragen, nur um schockiert zu sein, wenn sie nach der Geburt noch ein bisschen Bauch haben. Es stimmt, dass der Gewichtsverlust nach der Geburt mit der Geburt des Babys beginnt. Aber die meisten neuen Mütter werden feststellen, dass es ein bisschen zu optimistisch ist, wenn sie versuchen, in die Kleidung zu passen, die sie trugen, bevor sie schwanger wurden. Wird das "Babyfett", das normalerweise in den Unterleib gepackt wird, jemals verschwinden?

Es ist durchaus möglich, dass dieser schlaffe Bauch für immer da bleibt, aber es muss nicht so sein. Die meisten Ärzte werden Ihnen sagen, dass es sechs Wochen dauert, um sich von Schwangerschaft und Geburt zu erholen. Neue Mütter werden sich sicherlich weniger müde fühlen und zu dieser Zeit körperlich von ihrer Geburt geheilt sein. Aber wenn es um Gewichtsverlust nach der Schwangerschaft geht, wissen Mütter, dass es neun Monate dauern kann, die gleiche Länge wie die Schwangerschaft selbst, um wieder normal zu werden.

Verzweifeln Sie nicht: Gewicht zu verlieren und diese Bauchmuskeln zu straffen, braucht Zeit und Arbeit, aber Sie können es schaffen! Wie? Die Antwort liegt in einer Kombination aus Zeit, guter Ernährung und regelmäßiger Bewegung. Wenn neue Mütter sagen, dass sie diese Schwangerschaft Pfund verlieren wollen, bedeuten die meisten tatsächlich, dass sie hoffen, diesen saggy Bauch loszuwerden. Fett zu verlieren ist ein Teil davon, aber nicht einmal das wichtigste. Diäten sind nicht die Antwort nach der Schwangerschaft, und sie könnten Ihre Gesundheit gefährden. Hier sind ein paar Tipps, um loszulegen.

Diät nach der Schwangerschaft

Wussten Sie, dass das ausschließliche Stillen eines Babys rund 500 Kalorien pro Tag verbrennen kann? In diesem Sinne haben stillende Mütter die Nase vorn! (Auf andere Weise lesen Sie auch AAP: Stillen Sie ausschließlich für sechs Monate, um mehr herauszufinden.) Aber, es ist am besten zu warten, bis Ihr Baby ungefähr zwei Monate alt ist, zu welcher Zeit Ihre Milchversorgung stabil ist, bevor Sie eine Diät beginnen. Die Qualität der Kalorien, die Sie konsumieren, ist viel wichtiger als die, die Sie verbrauchen, aber die Verringerung der Kalorien bleibt ein guter Weg, um den Gewichtsverlust zu fördern.

Stillende Mütter können 1, 6 Pfund pro Woche fallen, ohne ihre Milchversorgung zu gefährden, aber Experten stimmen zu, dass keine stillende Mutter weniger als weniger als 1500 Kalorien bekommen sollte. Stillende Mütter sollten sicherstellen, ihre Kalorien allmählich zu verringern. Ein plötzlicher Abfall kann Ihrer Milchversorgung keinen Schaden zufügen, aber sie könnte Mineralien in Ihrem eigenen Körper verbrauchen, weil sie Ihrer Milch Priorität einräumt. Mütter, die sich mit der Flasche ernähren, müssen sich weniger Sorgen machen, aber Diäten, die deinen Körper in den Hungermodus schicken, bleiben eine schlechte Idee. Abnehmen zu schnell nicht nur Ihre Gesundheit in Gefahr, es garantiert auch fast das Gewicht wird zurück fliegen auf die zweite Sie Ihre Diät zu stoppen. Wählen Sie deshalb eine Ernährung, die reich an frischem Obst und Gemüse ist, und überspringen Sie keine größeren Lebensmittelgruppen. Transfette, Zucker und stark verarbeitete Lebensmittel sollten geschnitten werden, und das Gewicht wird sich lösen.

LESEN 12 Mythen über Schwangerschaft ausgesetzt

Wann fängt man an zu trainieren?

Es ist am besten, Ihrem Körper die Ruhe zu geben, die er braucht, um sich von der Geburt an zu erholen, bevor er mit dem regelmäßigen Training beginnt. Es ist sicher, in den ersten sechs Wochen nach der Geburt Stretching-Übungen zu machen, aber Sie sollten wahrscheinlich etwas schwereres vermeiden. Ihre Bauchmuskeln benötigen einige Zeit, um sich nach einer Schwangerschaft wieder zusammen zu bewegen, und diejenigen, die zuvor eine Übung erzwingen, riskieren eine dauerhafte Trennung (Diastase recti). Viele Frauen fühlen sich am besten, wenn sie mit dem Training beginnen, wenn ihr Gesundheitsdienstleister ihnen grünes Licht bei der postpartalen Untersuchung gibt. Walking oder Jogging, Yoga und Gewichtheben sind alle Beispiele für gute Workouts, die neue Mütter tun können, ohne ihre Babys zu verlassen. Erwägen Sie, ein paar Hanteln, eine Trainingsmatte und gute Übungsvideos zu Ihrer Einkaufsliste hinzuzufügen, wenn Sie Babyausstattung suchen! Ein Trainingsrad ist eine weitere wunderbare Möglichkeit, die Muskeln, die während der Schwangerschaft litten, zu trainieren.

#respond