Alkohol Auswirkungen auf den Körper | happilyeverafter-weddings.com

Alkohol Auswirkungen auf den Körper

Wenn Alkohol in Ihr System gelangt, wird er sofort in mehreren Substanzen abgebaut, im Magen und in der Leber. Diese Substanzen erreichen dann auch den Blutkreislauf und andere Organe einschließlich des Gehirns.

Alkohol-Effekte-Körper.jpg Teile dieses Bild mit deinen Freunden: Email Embed


Die Freigabebox erscheint hier.

Instant-Effekte von Alkohol

Warum lässt dich Alkohol deine Sinne verlieren? Wenn ein alkoholisches Getränk Ihren Magen erreicht, durchläuft der Alkohol in ihm mehrere chemische Veränderungen, dank der Wirkung bestimmter Proteine, die im Magentrakt und in der Leber vorhanden sind. Diese Proteine ​​sind als Enzyme bekannt, und was sie tun ist, dass sie Alkohol chemisch modifizieren und in verschiedene Substanzen umwandeln.

Nach der ersten Umwandlung wandelt sich Ethanol in Acetaldehyd um, eine chemische Substanz, die dann in Acetat in der Leber umgewandelt wird.

Acetaldehyd ist derjenige, der für die albernen Verhaltensweisen, das übermäßige Lachen, die Wut und sogar das Weinen verantwortlich ist, oder welche Gefühle Alkohol aus dir herausholt.

Deine Gene bestimmen deine Alkoholtoleranz

Mehr als 90% des Alkohols, den Sie auf einmal konsumieren, wird über den Urin ausgeschieden . Dies ist jedoch keine feste Zahl, da festgestellt wurde, dass die Alkoholeliminierung von den Genen der Person abhängt. Bist du einer jener Leute, die die ganze Nacht trinken können und kaum etwas fühlen? Oder einer von denen, die sich mit einem Schluck Gin Tonic schwindlig fühlen?

Gene haben mit dem Grad der Toleranz zu tun, den Ihr Körper Alkohol hat.

Asiaten zum Beispiel haben ein etwas anderes Enzym, das Ethanol in Aldehyd umwandelt, verglichen mit dem Enzym, das Europäer, Afrikaner oder Lateinamerikaner haben. Dieser Unterschied verringert die Alkoholtoleranz bei Menschen mit asiatischer Abstammung und verursacht stärkere Katersymptome.

Alkoholwirkungen wurden von Wissenschaftlern ausführlich untersucht, aber sie wissen immer noch nicht mit Sicherheit, wie diese toxische Substanz das Gehirn erreicht, die Barriere, die sie schützt, und das Verhalten verändert. Die Haupthypothese ist, dass eines der Produkte des Ethanol-Abbaus, der Acetaldehyd ist, derjenige ist, der die so bekannten Alkoholintoxikationseffekte auf das Gehirn verursacht.

Alkoholisches Gehirn

Acetaldehyd gelangt durch Bindung an bestimmte im Blut vorhandene Substanzen zum Gehirn. Beim Erreichen des Gehirns zielt Acetaldehyd auf bestimmte Hirnareale ab, einschließlich des Kleinhirns, des frontalen Kortex, des limbischen Systems und anderer Bereiche.

Das Kleinhirn steuert die motorische Koordination .

Wenn Acetaldehyd, das Produkt des Alkoholmetabolismus, in das Kleinhirn gelangt, verändert es die Mechanismen, die Bewegungen regulieren, was es für eine berauschte Person schwierig macht, still zu stehen und das Gleichgewicht zu halten.

Die Hirnrinde, die die äußerste Region des Gehirns ist, wird auch beeinflusst, wenn Sie diesen süßen köstlichen Kosmos trinken. Diese Gehirnregion ist diejenige, die für die Denk- und Rationalisierungsfähigkeiten zuständig ist. Wenn es gestört wird, schaltet es ab und dann verliert die Person die Kontrolle über ihr Verhalten.

Siehe auch: Worst Komplikationen von Alkoholmissbrauch

Ja, der frontale Kortex ist derjenige, der uns sagt, was richtig ist und was falsch ist und wie wir uns um Menschen verhalten sollten.

Wenn Sie Ihre Ex-Alkohol-Effekte angerufen haben, ist dies der Grund, warum. Wenn der Kortex nicht mehr richtig funktioniert, können Sie keine weiseren Entscheidungen mehr treffen und Ihr Verhalten basiert hauptsächlich auf Instinkt.

#respond