Ginkgo Biloba | happilyeverafter-weddings.com

Ginkgo Biloba

Die meisten Menschen wissen bereits, dass Ginkgo zur Behandlung zahlreicher Krankheiten verwendet wird, von denen viele wissenschaftlich untersucht werden. Obwohl die Menschen ein großer Skeptiker sind - die verfügbaren Beweise zeigen, Ginkgo Wirksamkeit bei der Behandlung von Claudicatio intermittens, Alzheimer-Demenz und zerebrale Insuffizienz und verminderte körperliche Leistungsfähigkeit, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Depressionen und Angstzuständen. Mehrere Studien haben gezeigt, dass die Verwendung von Ginkgo bei gesunden Probanden, Höhenkrankheit, Symptomen des prämenstruellen Syndroms (PMS) und der Reduktion von durch Chemotherapie induzierten endorganischen Gefäßschäden äußerst nützlich sein kann. Ginkgo-Ergänzungen werden normalerweise im Bereich von 40-200 mg pro Tag eingenommen.

Eigenschaften der Ginkgo-Pflanze

Ginkgo Biloba ist die älteste lebende Baumart. Ein einzelner Baum kann bis zu 1000 Jahre alt werden und bis zu 120 Fuß hoch werden.
  • Ginkgoblätter
Mehrere in der Vergangenheit durchgeführte Untersuchungen haben gezeigt, dass Ginkgo-Blätter zwei Arten von Chemikalien enthalten - Flavonoide und Terpenoide. Die meisten Experten glauben, dass diese Chemikalien starke antioxidative Eigenschaften haben. Was genau sind Antioxidantien? Nun, Antioxidantien sind Stoffe, die freie Radikale abfangen. Freie Radikale sind schädliche Chemikalien im Körper, die Zellmembranen verändern, DNA manipulieren und sogar zum Zelltod führen. Freie Radikale kommen natürlich im Körper vor, aber Umweltgifte können auch die Anzahl dieser schädigenden Partikel erhöhen. Es wird angenommen, dass sie zu einer Reihe von Gesundheitsproblemen beitragen, einschließlich Herzerkrankungen und Krebs sowie Alzheimer-Krankheit und andere Formen von Demenz. Deshalb können Antioxidantien, wie sie in Ginkgo enthalten sind, freie Radikale neutralisieren.
  • Ginkgo-Stiel
Ginkgo-Äste wachsen in der Länge durch das Wachstum von Sprossen mit regelmäßig angeordneten Blättern, wie es bei den meisten Bäumen zu sehen ist. Aus den Achseln dieser Blätter entwickeln sich kleine Sporentriebe, die sehr kurze Internodien haben und deren Blätter gewöhnlich nicht gelöst sind. Wegen der kurzen Internodien erscheinen die Blätter an den Spitzen der kurzen Triebe, und nur auf ihnen bilden sich Fortpflanzungsstrukturen.

Wohltuende Wirkung von Ginkgo Biloba

Basierend auf Studien, die in Labors, Tieren und Menschen durchgeführt wurden, können professionelle Kräuterkundige und andere Experten Ginkgo für die folgenden gesundheitlichen Probleme empfehlen:

Demenz und Alzheimer-Krankheit

Obwohl nicht viele Menschen davon wissen - Tatsache ist, dass Ginkgo in Europa in der Behandlung von Demenz weit verbreitet ist. Mehrere Studien haben bewiesen, dass Ginkgo den Blutfluss im Gehirn verbessert und aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften. Obwohl viele der klinischen Studien wissenschaftlich unzureichend waren, ist der Nachweis, dass Ginkgo das Denken, Lernen und Gedächtnis bei Menschen mit Alzheimer verbessern kann, sehr vielversprechend. Klinische Studien legen nahe, dass Ginkgo für Menschen mit AD mehrere Vorteile bietet, wie z.
  • Denken, Lernen und Gedächtnis
  • Aktivitäten des täglichen Lebens
  • soziales Verhalten
  • Wiedererleben Symptome der Depression

Augenprobleme

Es ist kein Geheimnis, dass diese Chemikalien-Flavonoide in Ginkgo helfen können, einige Augenprobleme zu verringern. Jeder Patient sollte wissen, dass Netzhautschaden eine Reihe möglicher Ursachen hat, einschließlich Diabetes und Makuladegeneration. Wichtig ist, dass dieser Zustand eine progressive, degenerative Augenkrankheit ist, die ältere Erwachsene betrifft und die Hauptursache für Blindheit in den Vereinigten Staaten ist.

Schaufensterkrankheit

Da Ginkgo den Blutfluss wirklich verbessert, wurde dieses Kraut bei Menschen mit Claudicatio intermittens untersucht - eine besondere Art von Schmerzen, die durch einen unzureichenden Blutfluss in die Beine verursacht werden. Obwohl viele noch nicht einmal davon gehört haben - die Tatsache, dass Menschen mit Claudicatio intermittens Schwierigkeiten haben, ohne extreme Schmerzen zu gehen. Regelmäßige Gehübungen zusammen mit Gingko sind mehr als vorteilhaft bei der Verbesserung der Laufstrecke.

Gedächtnisschwäche

Nun, fast jeder weiß, dass Ginkgo zu den Ernährungsriegeln und Frucht-Smoothies hinzugefügt wird, um das Gedächtnis zu steigern und die kognitive Leistungsfähigkeit zu verbessern. Es wird sogar "das Gehirn Kraut" genannt! Die Forscher folgerten, dass Ginkgo bei der Verbesserung des Gedächtnisses und der kognitiven Funktion hochwirksam ist.

Tinnitus

Nicht viele Menschen wissen, was genau Tinnitus ist? Es ist die Wahrnehmung von Klingeln, Zischen oder anderen Geräuschen in den Ohren oder im Kopf, wenn kein äußerer Klang vorhanden ist. Obwohl es verschiedene mögliche Ursachen gibt - die meisten Commons sind Nervenschäden und bestimmte Blutgefäße. Aber auch heute noch ist der therapeutische Wert von Ginkgo für Tinnitus ungewiss, weil Tinnitus im Allgemeinen ein sehr schwer zu behandelndes Problem ist.

Magenkrebs

Ginkgo Biloba Polysaccharide Kapselpräparat wurde für bösartige Tumoren des oberen Verdauungstraktes im mittleren und späten Stadium mit positiven Ergebnissen untersucht. Nichts ist jedoch wissenschaftlich belegt!

Multiple Sklerose

Auf der Grundlage von Laboruntersuchungen wurde vorgeschlagen, dass Ginkgo bei Multipler Sklerose (MS) von Vorteil sein könnte. Die menschliche Forschung beschränkt sich auf mehrere kleine Studien, die keinen konsistenten Nutzen gefunden haben. Bevor eine Empfehlung ausgesprochen werden kann, sind weitere Untersuchungen erforderlich.

Prämenstruelles Syndrom (PMS)

Erste Studien bei Frauen mit prämenstruellem Syndrom oder Brustbeschwerden deuten darauf hin, dass Ginkgo Symptome wie emotionale Verstimmung lindern kann. Bevor eine Empfehlung ausgesprochen werden kann, sind weitere gut konzipierte Forschungsarbeiten erforderlich.

Pulmonale interstitielle Fibrose

Basierend auf einer frühen Studie könnte Ginkgo bei der Behandlung von interstitieller Lungenfibrose wirksam sein. Das einzige Problem ist, dass nichts davon bewiesen ist und weitere Forschung benötigt wird, um diese Ergebnisse zu bestätigen.

Lebensqualität

Zwei Studien haben gezeigt, dass Ginkgo die Lebensqualität verbessern kann. Bevor eine Schlussfolgerung gezogen werden kann, sind mehr randomisierte kontrollierte Studien erforderlich.

Raynaud-Krankheit

Die Ergebnisse einer klinischen Studie deuten darauf hin, dass Ginkgo Biloba die Zahl der Raynaud-Attacken bei Patienten mit Raynaud-Krankheit reduzieren kann. Um diese Ergebnisse zu bestätigen, sind weitere klinische Studien erforderlich.

Sexuelle Dysfunktion

Die meisten Menschen wissen bereits, dass Ginkgo zur Behandlung von sexuellen Funktionsstörungen bei Männern und Frauen eingesetzt und untersucht wurde. Mehrere Studien haben bestätigt, dass Ginkgo bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion wirksam sein kann, basierend auf Menschen- und Tierstudien, die Blutgefäßrelaxationseigenschaften zeigen, die den Blutfluss im Penis verbessern können, um eine Erektion zu erreichen.

Andere

Zusätzlich zu diesen gesundheitlichen Problemen, empfehlen professionelle Kräuterkundige auch Ginkgo für eine Vielzahl von anderen Krankheiten einschließlich: · Höhenkrankheit · Asthma · Depression · Desorientierung · Kopfschmerzen · Bluthochdruck · erektile Dysfunktion · Schwindel

Vorsichtsmaßnahmen

Obwohl die meisten Herbalist und sogar einige Ärzte sagen, dass die Verwendung von Kräutern ist eine sehr gute Sache für die Stärkung des Körpers und die Behandlung von Krankheiten, sondern Kräuter, enthalten auch Wirkstoffe, die Nebenwirkungen auslösen und interagieren mit anderen Kräutern, Ergänzungen oder Medikamente. Jeder Patient oder jede Person, die plant, dieses Kraut zu verwenden, sollte wissen, dass, weil Gingko die Thrombozytenaggregation verringert, es Bedenken gibt, dass es das Risiko einer intrakraniellen (Hirn-) Blutung erhöhen könnte. Was wirklich wahr ist - eines ist sicher - schwangere und stillende Frauen sollten die Verwendung von Ginkgo-Präparaten vermeiden. Ginkgo Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen schließen ein mögliches erhöhtes Risiko ein für: · Blutungen · gastrointestinale Beschwerden · Übelkeit · Erbrechen · Durchfall · Kopfschmerzen · Schwindelgefühl · Unruhe

Lesen Sie mehr: Natural Weight Loss Mit Hoodia Gordonii

Mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

  • Antikonvulsive Medikamente
Mehrere in der Vergangenheit durchgeführte Untersuchungen haben bewiesen, dass hohe Dosen von Ginkgo Biloba die Wirksamkeit der antikonvulsiven Therapie bei Patienten, die Carbamazepin oder Valproinsäure zur Kontrolle von Anfällen einnehmen, verringern können. Deshalb sollte es vermieden werden!
  • Blutverdünnende Medikamente
Ginkgo hat blutverdünnende Eigenschaften und sollte daher nicht verwendet werden, wenn Sie Antikoagulanzien wie Aspirin, Clopidogrel, Dipyridamol, Heparin, Ticlopidin oder Warfarin einnehmen.
  • Cyclosporin
Es ist auch bewiesen, dass Ginkgo Biloba während der Behandlung mit Cyclosporin vorteilhaft sein kann. Dies liegt an seiner Fähigkeit, Zellmembranen vor Schäden zu schützen.
  • Monoaminoxidase-Hemmer (MAO-Hemmer)
Ginkgo kann die Wirkung von MAO-Hemmern wie Phenelzin und Tranylcypromin verstärken. Dies könnte sowohl gut als auch schlecht sein, da es mehrere Nebenwirkungen geben könnte!
  • Papaverin
Es ist erwiesen, dass die Kombination von Papaverin und Ginkgo bei Patienten, die nicht auf Papaverin allein ansprechen, zur Behandlung der erektilen Dysfunktion wirksam sein kann.
  • Thiaziddiuretika
Einige Forscher berichteten über einen erhöhten Blutdruck im Zusammenhang mit der Verwendung von Ginkgo während der Behandlung mit Thiazid-Diuretika.
  • Trazodon
Darüber hinaus wurde über eine nachteilige Wechselwirkung zwischen Ginkgo und Trazodone berichtet, einem Antidepressivum, bei dem ein älterer Patient ins Koma fiel.
Aktualisieren:

Ginkgo Biloba gefunden ineffektiv gegen Demenz

#respond