Nachdenken über ein Rohkost Vegan werden? Vergiss nicht, deinen inneren Skeptiker einzuschalten | happilyeverafter-weddings.com

Nachdenken über ein Rohkost Vegan werden? Vergiss nicht, deinen inneren Skeptiker einzuschalten

Ist roher Veganismus eine großartige Möglichkeit, Gewicht zu verlieren, die einzige natürliche Art zu essen oder der Schlüssel zu einem langen und gesunden Leben? Wenn Sie den Befürwortern von Rohkost zuhören, ist es leicht zu schlussfolgern, dass Rohkost die Antwort auf Ihre Gesundheitsprobleme ist. Die Realität ist wie immer etwas komplizierter.

Warum werden Menschen zu rohen Veganern?

Die Gründe, aus denen Menschen von einer veganen Rohkost angezogen werden, sind überraschend vielfältig. Veganer im Allgemeinen sind häufig motiviert durch den Wunsch, einfach ausgedrückt, freundlich zu Tieren und der Erde zu sein - und Rohkost-Veganer sind nicht anders. Warum sollten Sie den Schritt tun, um sich von gekochten Speisen zu verabschieden?

Einige häufige Gründe, aus denen Menschen zu Rohkost-Veganern werden, sind:

  • Gesundheit . Rohkost-Veganer, mit denen ich gesprochen habe, sagen Nein zu gekochten Lebensmitteln, weil rohe Nahrungsmittel mehr Nährstoffe enthalten. Einige glauben, dass rohe Produkte den Schlüssel zu einer guten Gesundheit bieten, Krankheiten von der Erkältung bis zu Diabetes verhindern und sogar glauben, dass rohes Essen Krebs verhindern oder heilen kann.
  • Spirituelles Wachstum. Manche Rohkost-Veganer finden, dass ihre Ernährungsgewohnheiten sie der Natur näher bringen, spirituelle Disziplin anbieten und "den Geist ernähren".
  • Faulheit. Nein, das ist kein Patzer - es ist wahrscheinlich die Motivation, die mich persönlich am meisten anspricht. Einige rohe Mahlzeiten erfordern viel Kreativität und Vorbereitung, aber Salate, Smoothies und rohe Suppen können auch sehr einfach sein. Was könnte besser sein als einfache, schmackhafte Mahlzeiten, die auch gesund sind?
  • Gewichtsverlust . Verpflichten Sie sich, ein Rohkost-Veganer zu sein, und Sie müssen Junk-Food per definitionem zum Abschied winken. Wenn Sie nur rohes Obst, Gemüse, Nüsse und Samen essen, werden Sie abnehmen, wenn Sie vorher viel Brot, Reis und Kartoffeln gegessen haben.
Während das Sparen von Geld auch für manche Menschen ein starker Motivator sein kann, ist hier eine anständige Warnung angebracht - wenn ich meinen eigenen Kreis betrachte, habe ich bemerkt, dass Menschen, die viel Rohkost essen, sowohl in Bio-Produkte als auch in teure Produkte investieren Geräte wie Power Blender und Dehydratoren. Ihr Ofen könnte sich ausruhen, aber das heißt nicht, dass Ihr gesamter Stromverbrauch bei einer rohen Diät sinkt.

Was können Rohkost-Veganer essen?

Sie haben eine gute Vorstellung davon, welche Arten von Zutaten Rohkost-Veganer verwenden: Gemüse, Früchte, Samen, Nüsse und gekeimte Körner. Welche Art von Mahlzeiten schaffen diese Dinge jedoch? Eigentlich eine ziemlich große Vielfalt. Mandelmilch, rohe Suppen, rohe Kuchen, grüne Smoothies, Salate, Kraftbälle mit Leinsamen, Kokosraspeln und Datteln, Salsas und rohe Pizza, Taco und Lasagne sind nur einige der Angebote.

LESEN Was jeder Vegetarier über Vitamin B12 wissen sollte

Sobald Sie in die Welt der Rohkost-Rezepte kommen, werden Sie bestimmt überrascht sein, wie viel Sie ohne Kochen machen können. Veganer bleiben natürlich fern von Produkten tierischen Ursprungs, einschließlich Honig. Sie können davon ausgehen, dass kaltes Essen die ganze Zeit langweilig wird, aber einige rohe Veganer denken, dass Lebensmittel, die leicht erhitzt sind, gut sind, solange sie nicht heißer als 118 Grad Fahrenheit werden. Sonnengetrocknete Tomaten, Fruchtleder und andere Dinge, die in einem Dörrgerät verarbeitet werden, sind auch gut.
#respond