Brustverkleinerung Plastische Chirurgie löst viele körperliche Probleme | happilyeverafter-weddings.com

Brustverkleinerung Plastische Chirurgie löst viele körperliche Probleme


Der Zustand von übermäßig großen Brüsten wird als Brusthypertrophie bezeichnet. Der Zustand tritt typischerweise während der Pubertät auf, kann aber auch als Folge einer Schwangerschaft auftreten und dann als bleibendes Merkmal im Körper einer Frau fortbestehen. Wenn Brüste sehr groß geworden sind, kann Gewichtsverlust das Problem nicht beheben. Die Brüste sind einfach groß und ihre Größe stellt eine körperliche Belastung dar.

shutterstock-kosmetische-chirurgie-collage-cr

Wenn Sie denken, dass Ihre Brüste für Ihren Körper zu groß sind, sollten Ihnen einige der folgenden körperlichen Probleme vertraut sein.

  • Rücken- und Nackenschmerzen
  • Atemprobleme
  • Schlechte Haltung, möglicherweise sogar zu Skelettveränderungen führen
  • Hautscheuern und Hygiene Schwierigkeiten, wo Ihre Brüste Ihren Oberkörper überlappen
  • Schlafstörungen
  • Eingeschränkte Bewegung
  • Schwierigkeit, passende Kleidung zu finden
  • BH-Träger graben sich schmerzhaft in die Schultern
  • Selbstbewusstsein über große Brustgröße
  • Sportliche Einschränkungen

All diese unbequemen Probleme und Einschränkungen können sich aus dem Gewicht und dem Volumen sehr großer Brüste ergeben, die den gesamten Körperrahmen hinunterziehen. Um die manchmal schweren Beschwerden übermäßig großer Brüste zu lindern, kann die plastische Operation, die als Brustverkleinerung oder Brustverkleinerung bezeichnet wird, eine Lösung für Sie sein. Häufig sind Frauen, die sich einer Brustverkleinerung unterziehen, sehr zufrieden mit der Erleichterung, die sie erhalten. Sie müssen nicht mehr mit ständigen Schmerzen oder dem Selbstbewusstsein leben, das oft bei Frauen mit sehr großen Brüsten auftritt.

Die Ergebnisse der Brustverkleinerung variieren für jedes Individuum. Ihr plastischer Chirurg muss ein chirurgisches Verfahren entwerfen, das optimale Ergebnisse für Ihren Körper liefert. Das Ziel wird sein, kleinere Brüste zu schaffen, die mehr im Verhältnis zum Rest des Körpers stehen und Ihre körperliche Belastung erleichtern. Ein Brustverkleinerungsprozedur verringert das Gewicht, die Masse und die Größe Ihrer Brüste, indem Sie chirurgisches Drüsengewebe, -fett und -haut entfernen und dann das restliche Brustgewebe in festere und kleinere Formen wieder aufbauen. Manchmal müssen auch die Warzenhöfe (Brustwarzenbereich) reduziert und neu positioniert werden. Neben der Brustverkleinerung kann auch eine Fettabsaugung erforderlich sein, um kleine fettige Stellen, besonders in den Achselhöhlen, zu beseitigen.

Es ist sehr wichtig zu beachten, dass, wenn Sie in Zukunft auf das Stillen planen, Ihre Brustverkleinerung Ihre Fähigkeit zu Laktat reduzieren kann. Dies geschieht aufgrund der Entfernung von Drüsengewebe und der Durchtrennung von Milchgängen. Da das Stillen für die Gesundheit von Müttern und Kleinkindern wichtig ist, sollte diese Nebenwirkung der Brustverkleinerung so sehr gegen die Vorteile abgewogen werden.

Wenn Sie Ihre Geburt beendet haben oder nicht beabsichtigen zu stillen, dann müssen Sie nur die Probleme berücksichtigen, die bei einer Operation auftreten können. Postoperative Blutungen, Infektionen und Fettnekrosen (häufiger bei Rauchern) sind selten, aber mögliche Schwierigkeiten, die sich aus einer Brustverkleinerung ergeben können.

Rückenschmerzen, eine verschlechterte Körperhaltung, Atembeschwerden und eine sportliche Einschränkung können jedoch mehr als ausreichend sein, um Sie zu einer Brustverkleinerung zu motivieren. Die Vorteile für Ihre körperliche Gesundheit, Komfort und verbessertes Selbstbild sind sehr verlockend, wenn Sie mit der ständigen Last von übermäßig großen und schlaffen Brüsten leben.

Lesen Sie weiter: Brustimplantate

Wenn Sie sich entscheiden, mit einem plastischen Chirurgen über Brustverkleinerung zu konsultieren, wird er oder sie Ihre körperliche Gesundheit beurteilen und diskutieren, welche Brustverkleinerung Ergebnisse für Ihren individuellen Körper erreicht werden können. Sie müssen auch Ihre Beweggründe für die Operation besprechen. Zusammen mit einer körperlichen Untersuchung werden Sie Ihren plastischen Chirurgen mit Ihrer medizinischen Geschichte versorgen. Fotos werden von deinen Brüsten gemacht. Die Fotos werden für die chirurgische Planung und zum Vergleich nach der Operation benötigt. Sie können auch sehr hilfreich sein, wenn Sie einen medizinischen Antrag bei Ihrer Krankenkasse einreichen.

Gute Kandidaten für die Brustverkleinerung sind gut eingestellte Menschen mit einigermaßen guter Gesundheit ohne Herz-, Lungen- oder Nierenerkrankung. Brustverkleinerung ist in der Regel nicht geeignet für übergewichtige Menschen.

Eine Brustverkleinerung hat es vielen Frauen ermöglicht, sich von der Last und dem Unbehagen zu großer Brüste zu befreien. Es ist ein immer beliebter werdendes Verfahren, da mehr und mehr Frauen erkennen, dass sie eine Möglichkeit zur Erleichterung haben.

#respond