Blähungen - Warum es passiert und wie man es reduziert | happilyeverafter-weddings.com

Blähungen - Warum es passiert und wie man es reduziert

Was verursacht Blähungen?

Zehn bis 25% aller Menschen haben Bauchblähungen erlebt. Heutzutage leben wir in einem schnelllebigen Leben, in dem wir ständig irgendwohin eilen müssen, um ständig unterwegs zu sein. Sobald wir anfangen, Essen zu schlucken und es sehr schnell ohne ordentliches Kauen einzunehmen, fangen wir an, in unseren Eingeweiden Unordnung zu machen.

Ganze Essensreste, die herunterfallen und nicht richtig zerbrechen, verursachen die Emission von Gas während des gesamten Fermentationsprozesses. Dies ist wahrscheinlich die häufigste Ursache für einen aufgeblähten Bauch. Es ist sehr wichtig, sich hinzusetzen und langsam zu essen, das Essen wirklich abzubrechen und nicht zerkaute Nahrung in den Verdauungstrakt zu lassen.

Die Hälfte des Verdauungsprozesses sollte im Mund passieren! Wenn wir schnell essen, schlucken wir große Mengen Luft zusammen mit Nahrung und es verursacht Aufstoßen. Jeder Bissen sollte mindestens 15-20 mal gekaut werden. Mastikation - das wiederholte Kauen - sendet eine Nachricht an das Gehirn, um Speichel freizusetzen, der Verdauungsenzyme und antibakterielle Mittel enthält. Je länger Sie die Nahrung kauen, desto mehr Speichel wird freigesetzt und die Nahrung wird weicher und vorverdaut.

Indem Sie Flüssigkeiten zu den Mahlzeiten zu sich nehmen, verlangsamen Sie die Enzyme und lösen sie auf. Die ideale Zeit ist, Wasser oder Saft 30 Minuten vor den Mahlzeiten und 30 Minuten danach zu trinken. Kohlensäurehaltige Getränke und Mineralwasser sind auch eine häufige Ursache für einen aufgeblähten Bauchbereich.

Candida Albicans, eine Art von Hefe-Infektion in den Mund und den Eingeweiden, ist auch ein häufiger Grund, warum Menschen einen geschwollenen Bauchbereich bekommen. Es ist sehr wichtig, es rechtzeitig zu entdecken und zu behandeln, denn wenn es im Verdauungstrakt nicht kontrolliert wird, kann es die Darmwände zerstören und in den Blutkreislauf gelangen.

Tipps zur Vermeidung von Bauchschmerzen

  • Sie sollten das Rauchen vermeiden. Wenn du rauchst, gib dein Bestes, um aufzuhören.
  • Vermeiden Sie Kaugummi und trinken Sie kohlensäurehaltige Getränke.
  • Versuchen Sie, Lebensmittel zu vermeiden, die Blähungen verursachen können, wie Rosenkohl, Kohl, Bohnen und Linsen. Verbanne sie wegen ihres hohen Nährwerts nicht vollständig. Die beste Zeit, um sie zu essen, ist zum Abendessen, oder wenn Sie planen, den ganzen Tag zu Hause zu bleiben, wenn Sie durch den aufgeblähten Bauchbereich peinlich sind.
  • Essen Sie nicht zu schnell, kauen Sie das Essen richtig.
  • Trinken Sie kein Wasser direkt vor und nach den Mahlzeiten.
  • Locke nicht beim Essen. Indem du dich schlängelst, zerquetst du das Verdauungssystem, es gibt keinen Platz für Nahrungsbewegung und es kann Gas verursachen.
  • Halten Sie die Mahlzeiten einfach und einfach und sie können nicht weh tun. Essen Sie gut ausgewogene Mahlzeiten, die ein kleines Stück Protein (20% der Platte) und eine schöne große Portion Gemüse (50%) enthalten. Der Rest (30% der Platte) sollte Kohlenhydrate und gesunde Fette sein. Denken Sie nicht zu viel über Essenskombinationen, die Blutgruppen-Diät usw. nach. Ihre Mahlzeiten einfach zu halten, wie unsere Vorfahren taten, wird helfen, den Darm für eine lange Zeit gesund zu halten.
  • Versuchen Sie, keine Früchte zusammen mit den Hauptmahlzeiten zu essen, weil Obst schnell verdaut und es die ganze Zeit im Magen verrotten bleibt, während das andere Essen verdaut wird.
  • Legen Sie sich nicht direkt nach dem Essen hin, sondern werden Sie auch nicht zu aktiv.
#respond