Gesundheit und Sicherheit in Tattoo Studios: Was Sie wissen müssen | happilyeverafter-weddings.com

Gesundheit und Sicherheit in Tattoo Studios: Was Sie wissen müssen

Planen Sie bald Ihr erstes Tattoo? Sie werden in guter Gesellschaft sein. Jeder fünfte Amerikaner hat mindestens ein Stück irgendwo auf seinem Körper. Diejenigen, die sowohl das Design ihrer Tätowierung (en) als auch ihren Tätowierer gut wählen, werden ein Geschenk für das Leben haben; ein wunderschönes Kunstwerk, das genauso ein Teil von ihnen sein wird wie ihre Haut oder Haare.

tattoo-artist-salon.jpg

Denk nach, bevor du deine Tinte bekommst

Nicht jeder ist jedoch langfristig mit seinen Tattoos zufrieden. Schlechte Tätowierer oder so genannte "Scratcher" können Arbeiten hervorbringen, bei denen man jedes Mal weinen wird, wenn man sie anschaut. Schlecht gewählte Tattoos, aus denen du herauswächst, können das gleiche tun. Sie können dort viel von den Fehlern anderer lernen und lange überlegen, bevor Sie den Namen eines Partners in Ihre Haut eingravieren lassen. Überlegen Sie auch, ob Sie dieses andere Design wirklich für immer behalten möchten und ob Sie es wirklich genau an diesem Teil Ihres Körpers wollen.

Während schrecklich aussehende oder unerwünschte Tattoos sicherlich Ihr Leben stören können, können sie - zumindest theoretisch - entfernt oder mit besseren Tattoos bedeckt werden. Das gleiche gilt nicht für die anderen möglichen Gefahren, die mit Ihrer Tinte frei werden können: durch Blut übertragbare Krankheiten wie HIV und Hepatitis B, aber auch andere Infektionen, die auf mangelnde Hygiene und sogar allergische Reaktionen auf die Tätowierung zurückzuführen sind Künstler benutzt.

Es gibt viel zu sagen, dass man mindestens sechs Monate auf ein Jahr warten muss, bevor man mit der Tinte weitermacht. Diese Wartefrist gibt Ihnen nicht nur die Möglichkeit, Ihre Entscheidung, die immer als dauerhaft betrachtet werden sollte, zu überdenken, sondern bietet Ihnen auch die Möglichkeit, einen Tätowierer zu finden, dem Sie sowohl Ihre Gesundheit als auch Ihre Körperkunst anvertrauen können .

Welche Maßnahmen ergreifen professionelle, vertrauenswürdige Tätowierer, um die Sicherheit ihrer Kunden zu gewährleisten? Und welche roten Flaggen sollten Sie dazu bringen, nach den Hügeln zu rennen, oder Sie zumindest warnen, einen anderen Tätowierer zu finden?

Die Nadeln

Die meisten Menschen, die ein Tattoo bekommen möchten, wissen, dass die Nadeln eine potentielle Gefahr darstellen. Nadeln, die für mehrere Kunden verwendet werden, sind mit Blut kontaminiert und daher möglicherweise mit durch Blut übertragenen Krankheiten. Während HIV in vielen Köpfen im Vordergrund steht, hat Hepatitis B eine viel längere "Haltbarkeit" und kann Ihr Leben fast genauso stark beeinflussen wie HIV.

Siehe auch: Hautschäden im Zusammenhang mit Tattoos

Die sicherheitsbewusstesten und gewissenhaftesten Tätowierer werden sterile, neue, einzeln verpackte Nadeln verwenden. Zeitraum. Beachten Sie, dass die Verwendung neuer, steriler Nadeln nicht überall gesetzlich vorgeschrieben ist. Einige Gerichtsbarkeiten verlangen lediglich, dass die Nadeln sterilisiert sind und nicht, dass sie neu sind. Dies geschieht in einem Autoklaven. Wenn der Sterilisationsprozess ordnungsgemäß durchgeführt wird, ist er genauso sicher wie neue Nadeln - aber, und das ist wichtig, Nadeln werden mit der Zeit stumpf und das kann Ihre Haut reizen.

Tätowierer, die frische neue Nadeln verwenden und die sterilen, geschlossenen Verpackungen zeigen (auf einem sterilen Tablett platziert, wie beim Zahnarzt!) Senden ein Signal, dass sie sich um dich kümmern. Stellen Sie sicher, über Nadeln zu fragen, bevor Sie ein Tattoo bekommen.
#respond