7 Genius Workout Motivation Tipps | happilyeverafter-weddings.com

7 Genius Workout Motivation Tipps

Wenn du abnehmen, fitter werden und einen besseren Körper bauen willst, dann gibt es keinen Weg mehr um dich herum - du musst trainieren. Das Training verbrennt Kalorien, erhöht den Stoffwechsel, baut und erhält die fettfreie Muskelmasse und hilft dabei, deinen Körper zu definieren und zu stärken. Aber das Training ist hart.

yoga1.jpg

Bleib bei deiner Diät

Hoffentlich, wenn du auf etwas trainierst, dann hast du deine Diät um. Wenn Gewichtsverlust oder Fettverbrennung Ihr Ziel ist, bedeutet das eine kalorienkontrollierte, ausgewogene Ernährung ohne Junkfood. Wenn Muskelzuwachs und Muskelaufbau das ist, wonach Sie suchen, dann brauchen Sie mehr Kalorien und mehr Protein, und selbst wenn Sie nur für allgemeine Gesundheit und Fitness trainieren, müssen Sie sicherstellen, dass Sie nicht vorbei sind oder unter dem Essen, und dass Sie gute Qualität, nahrhafte Nahrungsmittelwahlen auswählen.

Das Festhalten an einer Diät wird definitiv deine Trainingsmotivation erhöhen. Indem Sie gesund bleiben und sich mit den Nahrungsmitteln, die Sie essen, messen, werden Sie automatisch motivierter sein, da Sie die harte Arbeit aus der Diät gut nutzen wollen. Eine gute Diät erhöht auch Ihre Energie und verbessert Ihre Trainingsleistung.

Setze dich selbst Ziele

Setzen Sie sich einmal im Monat eine halbe Stunde Zeit, um Ihre Ziele zu planen. Verwenden Sie das System SMART Goals. SMART steht für Spezifisch, Messbar, Vereinbar, Realistisch und Zeitbasiert. Sie müssen sicherstellen, dass alle Ihre Ziele diesen Richtlinien entsprechen. Ihre Ziele können sein, was auch immer Sie wollen, aber Sie sollten ein ergebnisbasiertes Ziel haben, wie "Ich will fünf Pfund in vier Wochen verlieren", und ein verhaltensorientiertes, wie "Ich werde zehn 45 Minuten Gym-Sessions machen der nächste Monat".

Setzen Sie sich einmal wöchentlich für zehn Minuten hin und schauen Sie, ob Sie mit Ihren Zielen auf dem richtigen Weg sind. Wenn Sie es sind, dann großartig, wenn Sie nicht sind, dann ist es Zeit, etwas dagegen zu tun.

Planen Sie Ihr Training

Planung Ihres Trainings macht zwei Dinge. Erstens stellt es sicher, dass Sie ein ausgewogenes, ausgewogenes Programm verfolgen, das darauf ausgerichtet ist, optimale Ergebnisse zu erzielen. Zweitens kann es viel Spaß machen und Ihnen einen neuen Schwung und Kraft für das Training geben.

Es liegt an Ihnen, ob Sie einer vorgefertigten Routine folgen oder Ihre eigenen entwerfen. Es gibt viele ausgezeichnete Standardroutinen für jedes Ziel, und Sie müssen nur ein Trainingsbuch aufheben, durch das neueste Fitnessmagazin blättern oder 15 Minuten lang im Internet surfen, um eine Menge toller Routinen zu finden. Ebenso können Sie Ihre eigenen erstellen. Vorausgesetzt, Ihr Training umfasst Krafttraining, Herz-Kreislauf-Training, Mobilitätsarbeit und irgendeine Form von korrektiver oder "vor-hab" Übung, sollten Sie in Ordnung sein.

Lesen Sie mehr: 6 besten Mahlzeiten, wenn Sie für einen kochen
Versuche, nicht nur Übungen zu machen, die du magst - wir alle müssen mehr von den Dingen tun, die wir nicht mögen, denn meistens müssen wir uns verbessern, und wenn wir es besser machen, wird das zu größeren Gewinnen führen.

Bring deinen Plan mit ins Fitnessstudio und folge ihm bis zum Ende. Sie können einmal im Monat kleine Anpassungen vornehmen, um das Training interessant zu halten und die Motivation zu erhalten.

Selbst die engagiertesten Gym-Teilnehmer haben manchmal Schwierigkeiten, sich selbst zu motivieren, also machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie Phasen durchlaufen, in denen Sie nicht trainieren möchten. Das Wichtigste ist, dass Sie wissen, wie Sie mit Motivationsfehlern umgehen müssen, und befolgen Sie diese sieben Tipps für die Motivation, um sicherzustellen, dass Sie mit Ihren Trainingseinheiten Schritt halten.

#respond