Der tägliche Zeitplan eines Trauma-Chirurgen | happilyeverafter-weddings.com

Der tägliche Zeitplan eines Trauma-Chirurgen

Ein Unfallchirurg ist ein Facharzt für Chirurgie, der sich auf die Diagnose und konservative oder operative Behandlung traumatischer Verletzungen konzentriert. Diese Verletzungen würden in einer Notsituation gehandhabt werden und umfassen diejenigen, die bei schweren Fahrzeugunfällen, Stich- und Schusswunden und tiefen Risswunden, die gewöhnlich um den Bauchbereich herum begrenzt sind, sowie bei generalisierten Brandwunden bestehen.

Trauma-Chirurgen werden in spezialisierten Trauma-Abteilungen tätig sein und arbeiten, aber es gibt auch solche, die in Akutkliniken arbeiten werden, wo sie für die medizinische Versorgung von Patienten mit traumatischen Verletzungen, die eine spezialisierte Behandlung benötigen, herangezogen werden. Trauma-Chirurgen unterstützen Unfallärzte bei Patienten mit schweren traumatischen Verletzungen.

Unfallmediziner werden mit ATLS-Daten (Advanced Trauma Life Support) ausgestattet, die es ihnen ermöglichen, zunächst einige wichtige lebensbedrohliche Zustände wie Pneumothorax, Herztamponade, Spannungspneumothorax, Schlegelbrust, Hämothorax und akute Blutung zu behandeln, bevor ein Trauma-Chirurg die Operation übernehmen kann Management des Patienten. Diese Patienten würden daher entweder nicht operativ oder chirurgisch stabilisiert und behandelt werden.

Ausbildung

Ein Arzt, der sich auf Unfallchirurgie spezialisieren möchte, muss bestimmte Trainingskriterien erfüllen. Dazu gehört das Abschließen ihres 5- bis 6-jährigen Medizinstudiums, um ein qualifizierter Arzt zu werden und das Absolvieren einer 1-2-jährigen Praktikumsphase, in der der Arzt in verschiedenen medizinischen und chirurgischen Abteilungen arbeitet.

Wenn diese Programme abgeschlossen sind, kann sich der frisch ausgebildete Arzt dann spezialisieren. Der Arzt wird dann ein 5-Jahres-Praktikum in der Allgemeinchirurgie absolvieren und für weitere 2 Jahre in einem Stipendienprogramm für Unfallchirurgie weiterbilden.

Verantwortlichkeiten eines Trauma-Chirurgen

Die Hauptaufgabe eines Trauma-Chirurgen besteht darin, den Patienten zunächst zu reanimieren und zu stabilisieren und später entsprechend zu bewerten und zu verwalten. Der Trauma-Chirurg, der für die Einheit verantwortlich ist, leitet auch das Trauma-Team. Dieses Team besteht aus ausgebildetem Pflegepersonal und Ärzten im Rahmen des Trauma-Residenzprogramms.

Trauma-Chirurgen sind verantwortlich für die meisten Verletzungen von Hals, Brust, Bauch und Extremitäten. Diese Chirurgen behandeln auch die meisten muskuloskeletalen Traumata, indem sie den Patienten stabilisieren, bevor sie ihn an orthopädische Chirurgen weiterleiten, und Hirntrauma-Patienten werden ebenfalls zunächst behandelt, bevor sie an Neurochirurgen überwiesen werden, wenn sie nicht sofort verfügbar sind.

READ Leidenschaft, Überfluss, Respekt: ​​Die wahren Incentives hinter der Wahl einer medizinischen Spezialität

Trauma-Chirurgen müssen mit verschiedenen allgemeinen thorakalen, chirurgischen und vaskulären Verfahren vertraut sein. In einer Notfallsituation stehen dem Unfallchirurgen oft sehr wenig Zeit und unvollständige Informationen des Patienten zur Verfügung und sie müssen in der Lage sein, sofortige und komplexe Entscheidungen zu treffen. Diese Fachärzte müssen in allen Bereichen der Intensivmedizin oder Intensivmedizin kompetent sein, da sie für chirurgische oder traumaintensive Behandlungseinheiten zuständig sein können.

Trauma-Chirurgen sind verantwortlich für die Priorisierung von Patienten mit Trauma-Zentren, die mehrere Organsystem Verletzungen haben. Die Versorgung dieser Patienten kann erfordern, dass zahlreiche diagnostische Studien und Verfahren durchgeführt werden, und der Unfallchirurg wird für die Planung des allgemeinen Behandlungsplans verantwortlich sein. Dieser Prozess beginnt, sobald der Patient in die Notaufnahme kommt, wo er entsprechend der Schwere der erlittenen Verletzung untersucht wird und bis zum Operationssaal, der Intensivstation und der Allgemeinabteilung weitergeht.

#respond