Sind Selbstbräuner während der Schwangerschaft sicher? | happilyeverafter-weddings.com

Sind Selbstbräuner während der Schwangerschaft sicher?

Kann eine schwangere Frau einen Selbstbräuner sicher verwenden?

Diese Selbstbräuner enthalten einen harmlosen Zucker namens Dihydroxyaceton (DHA), der bei der Reaktion mit der Oberfläche abgestorbener Hautzellen einem Menschen ein vorübergehend gebräuntes Aussehen verleiht. Abgesehen von einer Person, die eine Allergie gegen die Inhaltsstoffe in Selbstbräunern hat, glauben Experten, dass diese künstlichen Gerber im Allgemeinen sicher sind, aber sind sie für eine werdende Mutter sicher?

Die US-amerikanische Food and Drug Administration betrachtet Dihydroxyaceton (DHA) als unbedenklich, wenn es auf die Haut aufgetragen wird. Wenn jedoch eine Frau einen Spray-On-Selbstbräuner verwendet oder in einen Salon oder Spa für eine Spraybräune geht, sind die Auswirkungen des Einatmens und der Aufnahme von DHA unbekannt. Wenn eine Frau schwanger ist, kann es ratsam sein, auf jeden Typ zu verzichten der Spray Bräunung während der Erwartung. Die meisten Experten empfehlen, die Augen zu schließen und den Atem anzuhalten oder eine Schutzbrille oder einen Nasenstopfen zu verwenden, um das Einatmen des DHA-Nebels zu vermeiden.

Eine schwangere Frau sollte vermeiden, über dem natürlichen Sonnenlicht ausgesetzt zu sein, immer einen Sonnenschutz verwenden und niemals, während sie erwartet, ein Solarium benutzen. Das Hauptrisiko der Bräunung ist später im Leben Hautkrebs, aber es gibt auch viele negative Auswirkungen auf das ungeborene Kind, wenn die Mutter während der Schwangerschaft viel Zeit Bräunung verbringt. Überhitzung ist eines der größten Risiken für eine schwangere Frau und kann dazu führen, dass ein Kind mit Neuralrohrdefekten geboren wird, insbesondere wenn die Exposition während des ersten Trimesters stattgefunden hat. Wenn die schwangere Frau überhitzt ist, ist das Baby auch und später in der Schwangerschaft kann dies eine Gefahr von Austrocknung und Hitzschlag für die Mutter verhindern, was zu vorzeitigen Wehen und Geburt führen kann.

Welche Arten von Produkten können verwendet werden, um eine gesunde "Tan" während der Schwangerschaft zu produzieren

Es gibt viele wunderbare Kosmetika auf dem heutigen Markt, die einer schwangeren Frau einen gesunden, natürlich aussehenden Glanz verleihen können, ohne das Kind oder die Mutter irgendwelchen schädlichen Substanzen auszusetzen. Bräunungslotionen, Bronzer und Bräunungscremes, Gele oder Lotionen für zu Hause können Wunder für eine schwangere Frau bewirken, ihren Teint erwärmen und keine lang anhaltenden Effekte verursachen, die für einen sich entwickelnden Säugling schädlich sein können.

Eine Frau kann einen Selbstbräuner auf Gesicht, Armen, Beinen und Brust verwenden, um sich einen schönen, gleichmäßigen, goldenen Glanz zu geben. Es wird jedoch empfohlen, dass eine schwangere Frau jede Art von Sprüh- oder Nebelbräunungsduschen vermeidet, da die Forscher unsicher sind, ob es für einen sich entwickelnden Säugling möglicherweise gefährliche oder negative Konsequenzen geben könnte. Nimm auch keine Bräunungspillen, diese enthalten viele Substanzen, die nicht von der FDA reguliert werden und die Nebenwirkungen auf einen ungeborenen Fötus sind unbekannt.

Lesen Sie mehr: Solarium und UV-Strahlen verursachen süchtig wie Brain Changes

Überblick

Die Schwangerschaft ist eine der empfindlichsten und empfindlichsten Zeiten im Leben einer Frau, besonders während des ersten Trimesters. Es wird allgemein empfohlen, dass eine schwangere Frau strengstens den Rat ihres persönlichen Arztes befolgen sollte und niemals etwas tun sollte, was sich möglicherweise als schädlich für sie selbst oder ihr Baby erweisen könnte. Indem sie sich an die Empfehlungen eines zugelassenen Arztes halten und bestimmte Arten von Selbstbräunern vermeiden, kann eine Frau einen gesunden, goldenen Glanz haben und die Geburt eines gesunden Babys genießen.

#respond