Hochzeitsproben | happilyeverafter-weddings.com

Hochzeitsproben

Eine Hochzeitsprobe ist eine altehrwürdige Tradition. Es erlaubt allen Beteiligten in der Hochzeitsgesellschaft, den Prozess ein paar Mal zu durchlaufen, so dass die Dinge reibungslos ablaufen und die Teilnehmer nicht so nervös sind. Während die meisten Paare eine Probe vorziehen, ist es nicht obligatorisch.

Planung der Probe

Die Probe ist ein kurzer Durchlauf der Hochzeitszeremonie. Es wird normalerweise am Abend vor der Hochzeit gehalten, obwohl es ein oder zwei Tage vorher sein könnte, abhängig vom Zeitplan des Hochzeitswochenendes. Das Paar plant zusammen mit seinem Offizianten und Hochzeitskoordinator die eigentliche Probe.

In Verbindung stehende Artikel
  • Hochzeits-Proben-Abendessen-Ideen
  • Reden für das Probenessen
  • Probe Abendessen Etikette

Ort

Der Probenort wäre idealerweise der Ort der Trauung, sei es eine Kirche oder ein Park. Manchmal werden jedoch andere Ereignisse gebucht. In diesem Fall sollten Sie die Probe früher am Tag oder in der Woche veranstalten.

Wenn es einfach nicht funktioniert, an Ihrem tatsächlichen Veranstaltungsort zu üben, finden Sie einen Ort, an dem sich alle versammeln und das Layout des tatsächlichen Veranstaltungsortes nachbilden können. Verwenden Sie Stühle und Abdeckband, damit jeder seinen Platz findet und weiß, wo sich Sitzgelegenheiten, Blumen und Altardekorationen befinden.

Wer besucht?

Personen, die an der eigentlichen Hochzeitszeremonie teilnehmen, sowie unmittelbare Familienmitglieder sollten an der Probe teilnehmen. Das beinhaltet:

  • Eltern, Großeltern, Geschwister und besondere Gäste (damit sie wissen, wo sie sitzen werden)
  • Ganze Hochzeitsfeier, einschließlich Brautjungfern, Trauzeugen, Platzanweiser und Kinder
  • Amtierende Person
  • Spezielle Leser
  • Musiker (Sänger, Pianisten / Organisten und spezielle Musik)
  • Licht- / Tonanlagenpersonal

Wenn Sie einen separaten Hochzeitskoordinator eingestellt haben oder wenn der Veranstaltungsort einen bietet, sollte er / sie auch an der Probe teilnehmen. Lassen Sie alle über die Probe wissen, indem Sie anrufen oder mailen; Sie können diese Informationen auch in die Probe-Einladungen für das Abendessen aufnehmen.

Was passiert während der Probezeit?

Der Hauptzweck der Probe besteht darin, die eigentliche Zeremonie selbst zu praktizieren. Damit ist sichergestellt, dass bei der großen Veranstaltung alles reibungslos läuft. In der Regel dauert die Probe etwa 45 Minuten bis zu einer Stunde. Dies kann jedoch kürzer sein, wenn die tatsächliche Zeremonie kurz oder länger ist, wenn mehr Personen oder viele zeremonielle Elemente vorhanden sind.

Einführungen

Die Probe kann das erste Mal sein, dass sich Menschen treffen, wie Brautjungfern und Trauzeugen. Machen Sie richtige Einführungen, und wenn die Brautparty groß ist, sollten Sie Namensschilder verwenden, um vergessene Namen und Peinlichkeiten aufgrund von Nerven zu lindern.

Übe das Hochzeitsprogramm

Nachdem alle eingeführt wurden, wird der Hochzeitsplaner oder der offizielle Koordinator die Übung durchführen. Normalerweise beinhaltet dies:

  • Paare mit der Priester-probenden Hochzeit Sitzplätze von besonderen Gästen, wie Eltern und Großeltern, vom Bräutigam oder designierten Platzanweiser
  • Um die Hochzeitsprozession der Musik mehrmals zu praktizieren, ist das Timing richtig
  • Durch die Reihenfolge des Dienstes laufen, mit Musikern und Lesern, die ihre Stücke zu den passenden Zeiten üben
  • Walking während der Rezession zur Musik

Die Übung kann mehrere Male wiederholt werden, um das richtige Timing zu erreichen. Der Koordinator wird oft helfen, die Hochzeitsgesellschaft und jedes Licht- oder Tonpersonal anzurufen, während der Beamte die Dinge ablaufen lässt, sobald alle am Gang sind. Der Koordinator oder Officiant wird helfen, die Musiker abhängig davon, wo sie sich innerhalb des Veranstaltungsortes befinden, zu unterstützen.

Tipps

Stellen Sie eine erfolgreiche Probe sicher, indem Sie folgende Tipps beachten:

  • Stellen Sie sicher, dass jeder Zeit und Ort kennt; folgen Sie ein paar Tage im Voraus als Erinnerung.
  • Wenn die Braut und die Brautjungfern neue Schuhe tragen, insbesondere Schuhe mit hohen Absätzen, möchten sie sie vielleicht zum Üben mitbringen.
  • Faux-Sträuße, wie ein Bogenblumenstrauß von einer Brautdusche, hilft der Braut (und Brautjungfern) sich damit zu fühlen, wie und wo man die Sträuße beim Stehen und Gehen hält.
  • Wenn ein Läufer für den Dienst der Braut den Gang heruntergerissen wird, wird dies bei der Probe benötigt. Die Trauzeugen sollten wissen, wie man den Läufer mühelos zieht, und die Braut sollte üben, darauf in ihren Fersen zu laufen.
  • Wenn Kinder in der Hochzeit sind, bringen Sie einen Korb für das Blumenmädchen und ein Kissen für den Ringträger mit. Es ist besonders wichtig für die jüngsten Teilnehmer zu üben.

Folgen Sie mit dem Probenessen

Normalerweise folgt auf die Hochzeitsprobe das Probenessen. Anders als bei der eigentlichen Probe wird das Abendessen oft von den Eltern des Bräutigams zusammen mit dem Paar geplant. Dies ermöglicht jedem, sich besser kennenzulernen und sich wohl zu fühlen, wenn der Hochzeitstag kommt.

#respond