3 Haltungen: Erfahren Sie, wie diese drei Positionen der Schlüssel zu allem sind | happilyeverafter-weddings.com

3 Haltungen: Erfahren Sie, wie diese drei Positionen der Schlüssel zu allem sind

Wenn wir Gewichtheben lernen, lernen wir eine Haltung - Hüfte zurück, Brust nach vorn und hoch, Schultern zurückgezogen, Wirbelsäule gewölbt, die 'Muskelstrand' Haltung, die notwendig ist, um schwere Gewichte zu tragen. Wenn wir Gymnastik lernen, lernen wir die entgegengesetzte Haltung, den hohlen Körper, in dem die Schultern vorwärts und gebeugt sein können, solange der Kern fest und ausgehöhlt ist. Und wenn wir Kettlebells lernen, lernen wir eine Haltung, die dazwischen liegt.

Brücke-Übung-Outdoor.jpg

Wir sollten alle in der Lage sein, alle drei zu machen, und in diesem Teil werde ich einige Übungen teilen, um dorthin zu kommen und einige Korrekturen, wenn du nicht weiterkommst.

Die erste Haltung, die viele von uns lernen, wenn wir mit dem Training beginnen, ist die Haltung des Standard-Gewichthebers. Wenn du dich wie ein Overhead oder eine Power Clean bewegst - grundlegende Kraftbewegungen, die du in jedem Fitnessstudio lernen und machen kannst - du wirst dich mit einem starken Bogen in deinem unteren Rücken finden, deine Brust ist ausgedehnt und deine Brustwirbelsäule gewölbt, Hals gepackt und Schultern zurück.

Erste Haltung ist "Muscle Beach" Haltung

Diese übertriebene Haltung am "Muskelstrand" ist wichtig, um die Wirbelsäule vor Scherkräften zu schützen, wenn Sie etwas Schweres vom Boden aufheben. In der oberen Position von Kniebeugen und Kreuzheben befinden Sie sich in dieser Haltung.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, in diese Position zu kommen, ist dies in der Regel auf schwache Thoraxextensoren zurückzuführen. Sie müssen in der Lage sein, die Basis Ihrer T-Wirbelsäule zu finden, wo sie auf die Lendenwirbelsäule an der Basis Ihres Brustkorbs trifft, und von dort nach oben "klappt", um Ihre gesamte Brust und Ihren oberen Rücken zu heben und zu erweitern.

Um dorthin zu gelangen, versuche diese Übungen:

1: Schaumrollenverlängerungen

Wenn Sie keine Schaumstoffrolle haben, verwenden Sie eine improvisierte Rolle wie ein gerolltes Handtuch oder eine feste Nackenrolle. Lege dich auf den Rücken, mit den Fußsohlen auf dem Boden und den Beinen gebeugt. Stellen Sie die Rolle unter den Übergang zwischen Ihrem T-Rücken und L-Rücken - das ist gerade unter Ihren schwimmenden Rippen. Dann lehne dich zurück und schwinge über die Walze. Manche Menschen werden eine leichte Zunahme der Flexibilität bemerken; Andere hören eine Reihe von lauten Rissen, wenn sich Facettengelenke, die jahrelang zusammengekniffen wurden, lösen! Versuchen Sie nicht, dies zu erzwingen, und machen Sie ein paar Wiederholungen: Das Ziel ist es, sich zu verbessern, also stellen Sie sicher, dass Sie sich nicht verletzen!

2: Frontkniebeugen

Hä? Frontkniebeugen gehören zu den besten Übungen für Beweglichkeit und Stabilität. Du kannst einfach keine vordere Kniebeuge mit krümeligen Rückenstreckern und einer eingestürzten Brust machen, du wirst die Stange fallen lassen. Stellen Sie ein Gewicht, das Sie auf der Bar fühlen können, aber nicht mehr - es ist nur da, um Sie zu führen, Sie versuchen nicht, sich durch diesen Weg zu beben. Konzentriere dich darauf, den Bogen in deinem Rücken bis zum Anschlag zu schließen und deinen Hals und deine Ellbogen hoch zu halten. Machen Sie ein paar Sätze von 10-12, arbeiten Sie an Tiefe und Qualität, und fühlen Sie diese Enge in Ihrer T-Wirbelsäule, während Ihre Erectors spinae Sie in Form ziehen!

Lesen Sie mehr: Richtlinien und Übungen, die die Haltung verbessern und Rückenmuskulatur stärken

3: Brücken

Brücken sind ein Körpergewicht, das den vorderen Kniebeugen für unsere Zwecke entspricht. Machen Sie volle Brücken, lassen Sie den Kopf hängen und benutzen Sie Ihre Wirbelsäulenaufrichter wie Bremssättel. Erwarte es herauszufinden, wo deine Fallen sind!

Die zweite Haltung ist eine, die viele von uns nie lernen.

#respond