Fatburner, die Ihnen helfen könnten, Gewicht zu verlieren | happilyeverafter-weddings.com

Fatburner, die Ihnen helfen könnten, Gewicht zu verlieren

Dieser Artikel beschreibt fünf Fatburner, die tatsächlich helfen, Pfund sehr schnell zu vergießen.

Birnen

Birnen sind Mitglieder der Rosenfamilie und verwandt mit dem Apfel und der Quitte. Es ist eine ideale Gewichtsverlust Frucht. Eine Studie, die an der Universität von Rio de Janeiro durchgeführt wurde, ergab, dass Frauen, die drei Birnen pro Tag verzehrten, weniger tägliche Kalorien insgesamt zu sich nahmen und mehr Gewicht verloren als diejenigen, die dies nicht taten. Reich an Ballaststoffen (eine Birne enthält 15% der täglichen empfohlenen Menge), helfen Ihnen die Birnen, sich satt zu fühlen und vor zu viel Essen zu schützen. Seine körnige Faser kann auch helfen, krebsartiges Wachstum im Doppelpunkt zu verhindern. Genug der Faser ist löslich, dass es den gleichen magenfüllenden, cholesterinsenkenden, zuckerabstumpfenden Effekt wie andere Früchte liefert. Es ist reich an herzgesundem Kalium.

Ein idealer Weg, um eine Birne zu essen, ist, sie vor einer Mahlzeit zu konsumieren, um Hunger einzudämmen. Ziehen Sie den Sparschäler ab, weil die meisten nützlichen Ballaststoffe der Frucht in der Haut sind.

Birnen sind auch eine gute Quelle für Vitamin C, Kupfer und Vitamin K. Vitamin C und Kupfer sind Antioxidantien, die die Zellen im Körper vor Schäden durch freie Radikale schützen. Vitamin C ist auch entscheidend für eine gute Funktion des Immunsystems. Obst und Getreidefasern erwiesen sich auch als schützend gegen postmenopausalen Brustkrebs. Birne ist eine hypoallergische Frucht und löst im Vergleich zu anderen Früchten weniger allergische Reaktionen aus.

Nährwert einer mittelgroßen Birne:

  • Kalorien: 98
  • Fett: 0 g
  • Gesättigtes Fett: 0 g
  • Cholesterin: 0 mg
  • Kohlenhydrat: 25 g
  • Protein: 1 g
  • Ballaststoffe: 6 g
  • Natrium: 2 mg
  • Vitamin C: 7 mg
  • Kupfer: <1 mg
  • Kalium: 198 mg
  • Carotinoide: 97 Mcg

Grapefruit

Grapefruit ist kalorienarm und sein löslicher Ballaststoffgehalt ist ausreichend, um Sie zu sättigen und Sie davon abzuhalten, zu viel zu essen. Laut Forschern der Scripps Clinic in Kalifornien kann das Essen einer halben Grapefruit vor jeder Mahlzeit Ihnen helfen, bis zu einem Pfund pro Woche Gewicht zu verlieren, auch wenn Sie keine weiteren Änderungen an Ihrer Ernährung vornehmen. Grapefruit hilft, Insulin, ein Fettspeicherhormon, zu regulieren und hilft dabei, Gewicht zu verlieren.

Ein idealer Weg, Grapefruit zu konsumieren, ist zu schälen und zu segmentieren; dann in Stücke schneiden und zum Spinatsalat geben. Es ist auch ein toller Begleiter mit Garnelen oder geschälten, geschnittenen Jicama.

Grapefruit ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C, das für die Förderung der kardiovaskulären Gesundheit von Vorteil ist. Es ist auch eine gute Quelle für Vitamin A, Kalium, Folsäure und Vitamin B5. Es enthält Pektin, eine Form von löslichen Ballaststoffen, die nachweislich das Fortschreiten der Atherosklerose verlangsamen.

Grapefruit ist ein Lagerhaus von starken Phytochemikalien wie Flavonoiden, Terpenen und Limonoiden. Diese natürlich vorkommenden Substanzen können krebsvorbeugende Eigenschaften haben. Grapefruit enthält Lycopin, das anti-Tumor-Aktivität zu haben scheint und eine hohe Kapazität hat, um freie Radikale zu bekämpfen.

Nährwert von Grapefruit:

  • Umhüllung-Größe: 1/2 Frucht
  • Kalorien: 52
  • Fett: <1 g
  • Gesättigt: Fett 0 g
  • Cholesterin: 0 mg
  • Kohlenhydrat: 13 g
  • Protein: 1 g
  • Ballaststoffe: 2 g
  • Natrium: 0 mg
  • Vitamin A: 1, 414 IE
  • Niacin: <1 mg
  • Vitamin C: 38 mg
  • Kalium: 166 mg
  • Carotinoide: 2.589 mcg

Mandeln

Essen eine Handvoll Mandeln am Tag, zusammen mit einer gesunden Ernährung, kann Ihnen helfen, Fett zu zappen. Eine im International Journal of Obesity veröffentlichte Studie legt nahe, dass eine mit Mandeln angereicherte, kalorienarme Diät (die reich an einfach ungesättigten Fetten ist) übergewichtigen Personen hilft, Pfund effektiver zu vergießen als eine kalorienarme Diät, die reich an komplexen Kohlenhydraten ist. Teilnehmer an einer Diätstudie, die sechs Monate lang täglich Mandeln aßen, verloren 18% ihres Körperfetts. Diejenigen, die eine Diät mit der gleichen Menge an Kalorien und Protein gefolgt, aber die Mandeln für eine gleiche Anzahl von Kalorien in komplexen Kohlenhydraten getauscht haben, verloren nur 11%.

Ein idealer Weg, um Mandeln zu konsumieren, ist, sie zu Ihrem Schreibtisch Snack zu machen. 22 Mandeln ergeben eine Portion. Eine andere Idee kann sein, sie fein zu hacken und sie zu Haferflocken oder Joghurt hinzuzufügen.

Mandeln sind reich an einfach ungesättigten Fetten, der gleichen Art von gesundheitsfördernden Fetten, wie sie in Olivenöl vorkommen, die mit einem verminderten Risiko für Herzkrankheiten in Verbindung gebracht wurden. Die Fähigkeit von Mandeln, das Risiko von Herzkrankheiten zu verringern, kann auch teilweise auf die antioxidative Wirkung des in den Mandeln vorkommenden Vitamin E zurückzuführen sein. Die Flavonoide, die in Mandelhaut gefunden werden, vereinigen sich mit dem Vitamin E in ihrem Fleisch, um den antioxidativen Schlag zu verdoppeln, der entweder liefert, wenn sie getrennt verabreicht wird.

Neben gesunden Fetten und Vitamin E enthält eine Viertel Tasse Mandeln fast 99 mg Magnesium (das ist 24, 7% des Tageswertes für dieses wichtige Mineral) und 257 mg Kalium. Dies macht Mandeln zu einer besonders guten Wahl für den Schutz vor Bluthochdruck und Arteriosklerose.

Nährwert von Mandeln, trocken geröstet:

  • Portionsgröße: 0, 25 Tasse
  • Gewicht: 34, 50 Gramm
  • Kalorien: 205, 96
  • Mangan: 0, 90 mg
  • Vitamin E: 8, 97 mg
  • Magnesium: 98, 67 mg
  • Tryptophan: 0, 07 g
  • Kupfer: 0, 40 mg
  • Vitamin B2 (Riboflavin): 0, 30 mg
  • Phosphor: 168, 70 mg

Schokolade

Schokolade kommt vom immergrünen Kakaobaum, eine Art von Strauch, der in den heißen Klimazonen angebaut wird. Die Nährstoffzusammensetzung von Schokolade variiert je nach dem Anteil an Kakao, den es enthält und was hinzugefügt wird (Milch, Nüsse usw.). Hier sind die Durchschnittswerte für 100g:
  • Dunkle Schokolade mit 86% Kakaoanteil: 567 kcal, 9, 7 g Protein, 19, 1 g Kohlenhydrate, 50, 2 g Fett und 9, 3 g Ballaststoffe.
  • Dunkle Schokolade mit 70% Kakaoanteil: 561 kcal, 8 g Protein, 31 g Kohlenhydrate, 45 g Fett und 7 g Ballaststoffe.
  • Dunkle Schokolade mit 64% Kakaoanteil: 521 kcal, 8 g Protein, 39 g Kohlenhydrate, 37 g Fett und 4 g Ballaststoffe.
  • Milchschokolade: 567 kcal, 6, 7 g Protein, 51 g Kohlenhydrate, 37, 3 g Fett, 1, 3 g Ballaststoffe.
  • Weiße Schokolade: 543 kcal, 8 g Protein, 58, 3 g Kohlenhydrate, 30, 9 g Fett, 0 g Ballaststoffe.
Kakao Paste für dunkle und Milchschokolade enthält auch eine Auswahl an Vitaminen und Mineralstoffen (Kalzium, Eisen, Fluorid, Kupfer, Vitamine A, B und E) und Molekülen (Theobromin, Koffein, Serotonin, Tyramin und Polyphenole).

Es ist wichtig zu beachten, dass, wenn es darum geht, Gewicht-Verlust-Vorteile zu verleihen, dunkle Schokolade herrscht. Laut einer neuen Studie aus Taiwan, die im Journal of Agriculture and Food Chemistry veröffentlicht wurde, kann dunkle Schokolade dazu beitragen, die Anhäufung von Fettzellen im Körper zu verhindern, ein Vorläufer von Herzkrankheiten und Fettleibigkeit. Theobromin, in Kakao reichlich vorhanden, ist mit Gewichtsverlust und erhöhter Energie verbunden.

Ein idealer Weg, Schokolade zu konsumieren, ist, eine halbe Unze dunkle Schokolade in der Mikrowelle für 30 Sekunden zu schmelzen und es auf einem halben Graham-Cracker zu verteilen; es ist nur 98 Kalorien.

LESEN Sie das Superfood, das Ihren Gewichtverlust erhöht

Marinebohnen

Marinebohnen sind mit resistenter Stärke beladen, einem starken Fatburner (eine halbe Tasse serviert fast 10 Gramm resistente Stärke). Laut den Forschern der Universität von Colorado kann das Essen von weißen Bohnen und anderen Lebensmitteln, die reich an resistenter Stärke sind, in nur einer Mahlzeit am Tag 25% mehr Fett verbrennen, als eine Person sonst verbrennen würde.
Marinebohnen sind eine gute Quelle für cholesterinsenkende Ballaststoffe wie die meisten anderen Bohnen. Neben der Senkung des Cholesterinspiegels verhindert der hohe Ballaststoffgehalt der weißen Bohnen, dass der Blutzuckerspiegel nach einer Mahlzeit zu schnell ansteigt, was diese Bohnen zu einer besonders guten Wahl für Personen mit Diabetes, Insulinresistenz oder Hypoglykämie macht. Ihr Beitrag zur Herzgesundheit liegt nicht nur in ihrer Faser, sondern in den bedeutenden Mengen an Folat, Magnesium und Kalium, die diese Bohnen liefern. Marinebohnen sind bereit, Ihre kardiovaskuläre Gesundheit zu fördern, indem Sie eine gute Quelle für dieses Mineral sind. Sie sind auch eine gute Quelle für viele Mineralien einschließlich Phosphor, Eisen und Kupfer. Darüber hinaus sind weiße Bohnen eine gute Quelle für Protein und Vitamin B1.
Ein Ideal, um weiße Bohnen zu essen, besteht darin, gewürfelte Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl zu braten und dann zwei Dosen abgetropfte weiße Bohnen hinzuzufügen; pürieren und servieren.

Nährwert von weißen Bohnen, gekocht:

  • Portionsgröße: 1, 00 Tasse
  • Gewicht: 182, 00 Gramm
  • Kalorien: 258, 44
  • Folat: 254, 62 mcg
  • Tryptophan: 0, 19 g
  • Mangan: 1, 01 mg
  • Ballaststoffe: 11, 65 g
  • Protein: 15, 83 g
  • Phosphor: 285, 74 mg
  • Kupfer: 0, 54 mg
  • Magnesium: 107, 38 mg
  • Eisen: 4, 51 mg
  • Vitamin B1 (Thiamin): 0, 37 mg
#respond