Stresssymptome: 8 überraschende Anzeichen, dass Sie ausgereizt sind | happilyeverafter-weddings.com

Stresssymptome: 8 überraschende Anzeichen, dass Sie ausgereizt sind

Was ist Stress?

Stress kann definiert werden als die Art und Weise, wie unser Körper auf schädliche Situationen reagiert, die entweder real oder wahrgenommen sein können. Es ist ein Mechanismus, mit dem unser Körper versucht, sich selbst vor einer Bedrohung zu schützen. Die Reaktion des Körpers auf eine wahrgenommene Bedrohung wird oft als "Kampf oder Flucht" bezeichnet.

Stress

Häufige Reaktionen des menschlichen Körpers auf Stresssituationen sind das Herzrasen, der beschleunigte Atem, der Blutdruckanstieg und das Anspannen der Muskeln.

Lesen Sie weiter: Schlaflosigkeit, Stress und Immunsystem

Stress wird oft beobachtet, wenn man mit anderen Menschen zusammenarbeitet, seine Kinder diszipliniert, versucht, eine Frist einzuhalten, Finanzen zu verwalten oder schwierige Beziehungen zu bewältigen. Ein bisschen Stress ist in Ordnung. Zu viel Stress kann jedoch übertrieben sein und sich als physisch und psychisch belastend erweisen.

Jeder Mensch reagiert auf Stresssituationen anders. Bestimmte Situationen können für bestimmte Personen stressig sein, während einige andere Menschen in der Lage sind, diese Situationen viel besser zu bewältigen.

Die Stresssymptome, die deutlich darauf hinweisen, dass Sie ausgereizt sind, sind nachfolgend aufgeführt.

Stresssymptome

Stress kann sich auf fast alle Aspekte unseres Lebens auswirken. Es kann unsere körperliche Gesundheit, unser Verhalten, unsere Denkfähigkeit und unsere Emotionen beeinflussen. Stresssymptome variieren von Mensch zu Mensch. Häufig beobachtete Stresssymptome, die Aufmerksamkeit erfordern, sind:

  • Seltsame wiederkehrende Träume: Es wird angenommen, dass Stress, dem wir während des Tages ausgesetzt sind, uns in unseren Träumen folgt. Wenn Sie immer wiederkehrende Träume haben, wenn Sie einen Bus vermissen oder Ihr Haus in Flammen stehen sehen, dann ist das ein sicherer Hinweis darauf, dass Sie überlastet sind und Sie sofortige Aufmerksamkeit brauchen.
  • Anspannung der Muskeln: Zu viel Stress wirkt sich nachteilig auf unseren Bewegungsapparat aus. Dies kann zu einer Verspannung der Muskeln mit Krämpfen in den Muskeln führen. Dies kann sehr schmerzhaft sein. Um Muskelstress zu lindern, solltest du 5-10 tiefe Atemzüge machen und versuchen, die Spannung von deinen Muskeln zu entspannen.
  • Augen zucken: Augen zucken ist ein anderes stressbedingtes Symptom, das sehr irritierend und besorgniserregend sein kann. Dieser medizinische Zustand ist als Blepharospasmus bekannt. Um eine Linderung der ständigen Augenzuckungen zu erzielen, sollten Sie die Augen schließen und sich einen schönen, beruhigenden Ort vorstellen, den Sie gerne besuchen würden. Wenn Sie aufgrund intensiver Arbeit Augen zucken, während Sie auf den Computer starren, sollten Sie versuchen, alle 20 Minuten aus dem Fenster zu schauen, um den Stress zu lindern.
#respond