So verwenden Sie Backpulver und Wasserstoffperoxid für Zehennagelpilz? | happilyeverafter-weddings.com

So verwenden Sie Backpulver und Wasserstoffperoxid für Zehennagelpilz?

Es gibt viele Hausmittel für die Beseitigung von Nagelpilz. Manche funktionieren besser als andere. Es ist also wichtig zu wissen, auf welche Sie vertrauen können. Eine der beliebtesten Möglichkeiten ist Backpulver und Wasserstoffperoxid für Zehennagelpilz. Diese Kombination hat antimykotische Eigenschaften, die bei der Behandlung einer Pilzinfektion helfen können. Aber es kann Zeit (und konsequente Verwendung) dauern, um zu arbeiten. Es funktioniert nicht für jeden.

Wenn Sie Zehennagelpilz haben, ist der einzige Weg, es loszuwerden, Substanzen zu verwenden, die den Pilz töten werden. Es ist nicht genug, um zu verhindern, dass es sich ausbreitet. Wenn ein Pilz nicht entfernt wird, wird er weiter wachsen und gedeihen. Es wird nicht von alleine verschwinden.

Wenn Sie Backpulver mit Wasserstoffperoxid kombinieren, haben Sie zwei Zutaten, die einen Pilz loswerden und verhindern können, dass er sich ausbreitet. Sie können auch die allgemeine Gesundheit Ihrer Nägel verbessern, wenn sie richtig verwendet werden.

Dieser Leitfaden behandelt die Vorteile der Verwendung von Backpulver und Wasserstoffperoxid. Wir werden uns ansehen, wie diese Zutaten verwendet werden, um die besten Ergebnisse zu erzielen und welche Ergebnisse Sie erwarten können. Wenn Sie nach dem besten Hausmittel gesucht haben, sollten Sie in Erwägung ziehen, einen oder beide dieser Inhaltsstoffe in Ihren Behandlungsplan aufzunehmen. Wir empfehlen Ihnen auch, mit bewährten OTC-Produkten herauszufinden, wie Sie Zehennagelpilz für immer loswerden können .

Inhaltsverzeichnis:

  • 1 Wird Backpulver Zehennagelpilz töten?
    • 1.1 Schritt-für-Schritt-Anwendungshandbuch
  • 2 Wie hilft Wasserstoffperoxid bei Pilzinfektionen?
  • 3 Mischen Backpulver und Wasserstoffperoxid, um Zehennagelpilz zu heilen
  • 4 Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?
  • 5 Wie schnell sehe ich Ergebnisse?
  • 6 Ist es die beste Behandlung für Zehennagelpilz?

Wird Backpulver Zehennagelpilz töten?

Backpulver wird seit Jahren für verschiedene Haut- und Nagelerkrankungen eingesetzt. Es hat antiseptische und antimykotische Eigenschaften. Es ist auch ein natürliches Peeling.

Der Hauptvorteil der Verwendung von Backpulver für einen Nagelpilz ist jedoch, dass es eine alkalische Umgebung in und um den Nagel herum erzeugt. Dies hilft, das Wachstum des Pilzes zu verhindern und schafft eine Umgebung, die es dem Pilz schwer macht, zu überleben. Es gleicht auch den pH-Wert der umgebenden Haut aus. Wenn sich der Pilz nicht weiter vermehren kann, wird er absterben.

Backpulver funktioniert auch, indem es überschüssige Feuchtigkeit absorbiert. Zehennagelpilz beginnt oft, weil Feuchtigkeit unter dem Nagel gefangen wird. Pilze gedeihen an diesen Orten. Wenn Sie Backpulver anwenden, wird es helfen, den Nagel auszutrocknen und sicherzustellen, dass die Umgebung für den Nagelpilz nicht ideal für das Wachstum ist. Auch wenn das Backpulver hilft, überschüssige Feuchtigkeit aufzunehmen, sollten Sie weiterhin Ihren Teil dazu beitragen, indem Sie sicherstellen, dass Ihre Füße trocken sind.

Backpulver kann allein als Heilmittel für Zehennagelpilz verwendet werden. Wenn es auf diese Weise verwendet wird, erzeugt es eine alkalische Lösung, die es dem Pilz viel schwieriger macht, sich von Ihrem großen Zehennagel auf andere Nägel auszubreiten.

Schritt-für-Schritt-Anwendungshandbuch

Befolgen Sie diese Schritte, um eine Lösung zu erstellen, die Sie direkt auf Ihre Fußnägel anwenden können:

  1. Mischen Sie zwei Teile Backpulver mit einem Teil Wasser zu einer dicken Paste.
  2. Mit einem Wattestäbchen die Mischung großzügig auf die infizierten Nägel auftragen.
  3. Lassen Sie die Mischung für 10-15 Minuten sitzen.
  4. Spülen und trocknen Sie Ihre Füße gründlich ab.
  5. Für die besten Ergebnisse, wiederholen Sie jeden Tag zweimal, bis die Infektion verschwunden ist.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Backpulver für die Behandlung von Zehennagelpilz zu verwenden. In den meisten Fällen wird es mit einem sauren Mittel kombiniert. Zwei beliebte Optionen sind Essig und Zitronensaft. Aber es mit Wasserstoffperoxid zu verwenden ist eine der besseren Möglichkeiten.

Wie hilft Wasserstoffperoxid bei Pilzinfektionen?

Wasserstoffperoxid zum Entfernen von Zehennagelpilz ist eine sichere Methode bei richtiger Anwendung. Sie können einen Prozess namens Oxidationstherapie im Umgang mit Wasserstoffperoxid verwenden . Bei der Oxidationstherapie müssen Sie Ihre Füße in eine Wasserstoffperoxidlösung einweichen. Dies funktioniert, weil die Zellen Ihres Körpers auf natürliche Weise Wasserstoffperoxid produzieren, wenn fremde Organismen nachgewiesen werden.

Wenn Sie ein Bad mit verdünntem Wasserstoffperoxid verwenden, imitieren Sie diesen Prozess auf der Außenseite Ihres Körpers. Das Wasserstoffperoxid greift die Zellen des Pilzes an und tötet sie ab. Wenn Sie diese Art von Lösung verwenden, ist es wichtig, sicherzustellen, dass Ihre Verhältnisse korrekt sind.

Es muss verdünnt werden, damit es sicher verwendet werden kann. Verwenden Sie eine Lebensmittelqualität von Wasserstoffperoxid (3%), und verdünnen Sie einige Kappen mit einem Becken mit warmem Wasser. Dann tränken Sie Ihre Füße in Wasserstoffperoxid überall von 10-20 Minuten und trocknen Sie gründlich. Wiederholen Sie den Vorgang nach Bedarf.

Mischen von Backpulver und Wasserstoffperoxid zur Heilung von Zehennagelpilz

Obwohl beide von sich aus heilende Eigenschaften haben, können Sie Backpulver und Wasserstoffperoxid für eine Zehennagelpilzbehandlung kombinieren. Es wird nicht nur verhindern, dass die Infektion wächst, sondern auch den vorhandenen Pilz abtöten. Es ist eine gute Möglichkeit, Zehennagelpilz ohne Schmerzen loszuwerden. Aber es muss richtig gemacht werden, um sicher und effektiv zu sein.

Befolgen Sie diese Schritte, um eine Mischung aus diesen beiden Zutaten zu erstellen:

  1. Kombinieren Sie ½ Tasse Backpulver mit 1 Tasse Wasserstoffperoxid in einem großen Fußbecken.
  2. Fügen Sie vier Tassen warmes Wasser und ½ Tasse Bittersalz hinzu (optional).
  3. Weichen Sie Ihre Fußnägel in der Lösung für 10-20 Minuten ein.
  4. Spülen Sie die Lösung mit warmem Wasser ab.
  5. Pat deine Füße völlig trocken.
  6. Wiederhole das zweimal täglich.

Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Viele Menschen gehen für solche Lösungen, weil sie preiswert, einfach zu bedienen und sicher sind. Wasserstoffperoxid kann gefährlich sein, wenn es falsch verwendet wird. Aber wenn Sie diese Schritte richtig befolgen, sollten Sie keine Probleme haben. Bei Verwendung solcher Lösungen sind Nebenwirkungen unwahrscheinlich.

Wenn Sie Wasserstoffperoxid nicht ausreichend verdünnen, kann es zu einem Kribbeln oder leichten Brennen kommen. Diese sollten nicht schwerwiegend sein oder ernsthafte Probleme verursachen. Allergische Reaktionen auf Backpulver oder Wasserstoffperoxid sind ebenfalls selten.

Sie sollten jedoch einen Arzt aufsuchen, wenn Sie eines der folgenden Probleme haben:

  • Ein plötzlicher Ausschlag an der Anwendungsstelle
  • Juckreiz / Schwellung
  • Schwindel
  • Atembeschwerden

Hausmittel für Nagelpilzinfektionen

Wie schnell werde ich Ergebnisse sehen?

Wie schnell Sie Ergebnisse sehen, wenn Sie Backpulver und Wasserstoffperoxid verwenden, hängt von der Schwere Ihres Zehennagelpilzes ab . Natürliche Hausmittel brauchen länger, um zu arbeiten (wenn sie überhaupt arbeiten) als Over-the-Counter-Lösungen. Aber sie sind normalerweise eine sichere Alternative.

Wenn Sie entweder Backpulver, Wasserstoffperoxid oder eine Lösung mit beiden verwenden, um Zehennagelpilz zu behandeln, kann es mehrere Wochen dauern, bis Sie Ergebnisse sehen. Die Lösungen müssen jeden Tag konsistent verwendet werden. Fehlt sogar ein Tag der Behandlung, gibt Ihre Infektion eine Chance zu wachsen und zu verbreiten.

Wenn Sie eine solche Behandlung jeden Tag für einen milden Pilz verwenden, sollten Sie beginnen, Ergebnisse mit der Zeit zu sehen. Die wichtige Sache ist, nicht aufzuhören, Ihren Zehennagelpilz zu behandeln, nur weil es wie es scheint, weggeht. Pilzinfektionen sind belastbar. Wenn ein Zehennagelpilz nicht vollständig verschwunden ist, wird er wahrscheinlich wiederkommen. Dann müssen Sie den Behandlungsprozess erneut beginnen.

Selbst wenn Sie beginnen, Ergebnisse zu sehen, verwenden Sie eine dieser Behandlungen, bis der Pilz vollständig verschwunden ist. Selbst dann ist es eine gute Idee, das Gebiet für ein paar Wochen danach zu behandeln. Dies wird sicherstellen, dass die Infektion tot ist und nicht zurückkommt.

Sie werden wahrscheinlich Schwierigkeiten haben, Ergebnisse zu erzielen, wenn der Pilz fortgeschritten ist.

Ist es die beste Behandlung für Zehennagelpilz?

Sie können entweder Backpulver oder Wasserstoffperoxid allein verwenden, um Zehennagelpilz zu behandeln. Beide haben Eigenschaften, die helfen, Pilzinfektionen zu entfernen. Wenn Sie es als ein Bad verwenden, können Sie eine milde Infektion viel leichter loswerden. Außerdem gibt es keine nachteiligen Nebenwirkungen.

Dies ist ein Hausmittel, das Arbeit und Planung braucht, da Sie ein Fußbad jeden Tag mindestens zwei Mal vorbereiten müssen. Aber wenn Sie bereit sind, mehrere Monate darauf zu warten, dass sich Ihr Zehennagelpilz auflöst und es Ihnen nichts ausmacht, jeden Tag Ihre Füße zu tränken, könnte das für Sie funktionieren.

Wenn Sie ein natürliches Over-the-Counter-Produkt verwenden möchten, das sich bewährt hat, empfehlen wir das Purely Northwest Fuß- und Zehennagel System . Der Link führt Sie zu unserer vollständigen Überprüfung. Kurz gesagt, es nutzt die heilenden Eigenschaften von Teebaumöl als Teil eines dreiteiligen Ansatzes zum Entfernen von Zehennagelpilz und Wiederherstellung Ihrer Nägel zu voller Gesundheit. Es hilft auch mit Fußpilz. Es hat einen wettbewerbsfähigen Preis und das Feedback ist ermutigend.

#respond