Interessante Fakten über Viagra, die Sie wahrscheinlich nicht wussten | happilyeverafter-weddings.com

Interessante Fakten über Viagra, die Sie wahrscheinlich nicht wussten

Viagra - Ein Heilmittel für erektile Dysfunktion

Erektile Dysfunktion ist eine Erkrankung, die bei Männern mittleren Alters sehr häufig ist. Männer, die unter dieser Bedingung leiden, erleben extreme Depression und ein geringeres Selbstvertrauen. Dank Viagra können Männer, die an erektiler Dysfunktion leiden, ein normales Sexualleben führen und sind zuversichtlich, mit den psychologischen Effekten umzugehen, die von dieser Bedingung resultieren. Männer, die Viagra einnehmen, können eine Erektion erzielen und aufrechterhalten, wenn sie sexuell erregt sind.

viagra1.jpg
Viagra, allgemein bekannt als die kleine blaue Pille, wurde von Pfizer, einem weltweit führenden Pharmaunternehmen, ins Leben gerufen. Viagra wurde wissenschaftlich als Sildenafil-Citrat bekannt und wurde ursprünglich zur Behandlung von Herzerkrankungen entwickelt. Erst in klinischen Studien wurden die Erektionseffekte des Penis beobachtet. Seit dieser Zeit ist Viagra eine globale Erfolgsgeschichte, mit einem Jahresumsatz von über 1 Milliarde Dollar. Viagra wird als verschreibungspflichtiges Medikament verkauft, indem es das Enzym, zyklisches GMP, blockiert, das die Erektion bei Männern verhindert.

Interessante Fakten über Viagra

Obwohl Viagra eines der beliebtesten verschreibungspflichtigen Medikamente ist, weiß eine große Mehrheit der Menschen nicht viel darüber. Im Folgenden finden Sie einige interessante Fakten über Viagra, die dazu beitragen könnten, viele Missverständnisse zu beseitigen, die Menschen über diese Wunderdroge haben:

Viagra funktioniert nicht sofort

Viele Leute haben das Missverständnis, dass der Konsum von Viagra zu einer sofortigen Erektion führt. Tatsächlich dauert es etwa 30 bis 60 Minuten, bis das Arzneimittel im Blutstrom absorbiert ist. Es sollte idealerweise etwa 1 Stunde vor und nicht mehr als 4 Stunden vor der sexuellen Aktivität eingenommen werden.

Viagra ist ein Sex Stimulans

Viagra ist kein Sexstimulanz und sollte nicht als solches verwendet werden. Seine primäre Funktion ist die Korrektur der erektilen Dysfunktion bei Männern, die trotz Erregung keine Erektion erreichen können.

Viagra - die am meisten gefälschte Droge in der Welt

Die Nachfrage nach Viagra ist sehr hoch und viele Leute wollen es ausprobieren. Allerdings sind einige von ihnen nicht bereit, den vollen Preis für das Medikament zu zahlen, und dies bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit für Generikahersteller, gefälschte Versionen von Viagra zu starten. Sie würden überrascht sein zu wissen, dass Viagra die am meisten gefälschte Droge in der Welt ist. Es ist daher äußerst wichtig sicherzustellen, dass Sie die Originalversion des von Pfizer auf den Markt gebrachten Medikaments haben.

Lesen Sie mehr: Levitra vs Cialis vs Viagra

Viagra kann von Frauen eingenommen werden

Viagra wurde hauptsächlich von Pfizer als Medikament zur Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern auf den Markt gebracht . Es wird immer noch untersucht, ob Viagra eine Rolle bei der Veränderung des Sexuallebens von Frauen spielen kann. Bisher wurden keine schlüssigen Ergebnisse erzielt und daher wird die Verwendung durch Frauen nicht empfohlen.

Die Wirksamkeit von Viagra wird durch die Qualität der vor der Einnahme der Pille verzehrten Nahrungsmittel nicht beeinflusst

Es ist wieder ein weit verbreitetes Missverständnis, dass man Viagra immer wieder in die richtige Stimmung bringen kann. Nach Ansicht der Ärzte wird Viagra nach der Einnahme einer fettreichen Mahlzeit konsumiert, seine Wirksamkeit nimmt ab und es dauert länger zu handeln. Sie sollten auch vermeiden, Viagra mit Grapefruitsaft zu nehmen, da Studien gezeigt haben, dass Grapefruitsaft negativ mit Viagra reagiert und das Risiko für die mit dem Medikament verbundenen Nebenwirkungen auslösen könnte.

#respond