Fakten und Mythen über Krafttraining | happilyeverafter-weddings.com

Fakten und Mythen über Krafttraining

Widerstand Übung ist nicht nur über Auffüllen

So viel Mühe für so wenig Belohnung sagt Ihnen, dass Herz-Kreislauf-Training nicht nur der beste Weg, um Gewicht zu verlieren, ist es nicht einmal ein besonders guter Weg. Es dauert viel weniger Zeit und weniger Anstrengung, Fett mit Krafttraining zu verbrennen. Gewichte-Training-Lifting.jpg

Wie Widerstandstraining Fett bekämpft

Die Idee des Widerstandstrainings ist nicht, ein leichtes Gewicht zu finden, das man immer wieder heben kann, bis man gelangweilt ist. Die Idee des Widerstandstrainings ist es, ein schweres Gewicht zu finden, das man nur 3 bis 12 Mal drücken oder heben oder bewegen kann, bevor die Muskelkraft erschöpft ist.

Fordern Sie Ihre Muskeln, um ihre Grenzen zu finden, mehr als nur, um Ihnen zu helfen, sich zu vergrößern. Es verändert auch die Muskelphysiologie.

  • Etwa zwei Stunden nach dem Ende Ihrer Trainingseinheit ist der Muskel ungefähr 5000% oder 50 mal empfindlicher auf Insulin . Insulin hilft den Muskeln dabei, das Wasser und die Glukose aufzunehmen, die es benötigt, um seinen Vorrat an Glykogenbrennstoff aufzufüllen, der ihm hilft, sich zu vermehren, zusammen mit den Aminosäuren, die es benötigt, um die Fasern aufzubauen, die ihm Stärke verleihen.
  • Insulin, das verwendet wird, um Aminosäuren und Glukose in Muskelzellen zu transportieren, wird nicht verwendet, um Fett in Fettzellen zu transportieren.
  • Widerstandstraining verbrennt nicht viele Kalorien, aber es verändert Ihre Physiologie, so dass Ihre Fettzellen nicht für jede streunende Extrakalorie "auf der Lauer liegen". Zusammen mit Diät-Zurückhaltung hilft Widerstandstraining Ihnen, Gewicht zu verlieren.

Die umgekehrte Pyramide

Dr. Richard Bernstein scheint den Ausdruck "umgekehrte Pyramide" geprägt zu haben, um das Gewichtheben oder Krafttraining zu beschreiben, das Diabetikern hilft, Blutzucker und Menschen, die fettes Fett verbrennen, zu senken. Viele Menschen tun eine Routine, die das Anheben eines herausfordernden Gewichts und das Ausruhen zwischen den Sätzen beinhaltet. Dr. Bernstein empfiehlt , mit nur ein paar Wiederholungen des schwersten Gewichts oder des stärksten Widerstandes, den die Muskeln bewältigen können, zu beginnen und dann mit fortschreitendem Training auf ein geringeres Gewicht oder einen leichteren Widerstand zurückzufahren .

Angenommen du machst Locken. Diese Übung beinhaltet, auf einer Bank oder einem Stuhl zu sitzen und den Arm am Ellenbogen zu beugen, um ein Gewicht zu heben. Du kannst ein 30-Pfund-Gewicht 10-mal heben, 2 Minuten ruhen, 10 weitere Male heben, weitere 2 Minuten ruhen lassen und dann die letzten 10 Wiederholungen machen, um die Übung zu beenden.

Um eine umgekehrte Pyramide zu machen, könnten Sie ein 50-Pfund-Gewicht nur 3 oder 4 Mal heben und den Arm ruhen lassen. Dann könnten Sie ein 40-Pfund-Gewicht 5 oder 6 Mal heben und den Arm wieder ruhen lassen. Dann können Sie 10 Wiederholungen mit einem Gewicht von 30 Pfund machen, um die Übung zu beenden. Der Vorteil des umgekehrten Pyramidenansatzes ist, dass er den Muskel während der gesamten Übung maximal aktiv hält, den Muskel so herausfordert, dass er wachsen kann, aber das Blut länger zum Muskel fließen lässt, als wenn man nur die ersten 3 oder 4 sehr schwierigen Wiederholungen anhält der Übung.
#respond